10.02.14 10:09 Uhr
 2.075
 

Frankreich: Gefrorenes Hühnchen gilt als Waffe

Ein 35-Jähriger tauchte vor kurzem betrunken bei seiner 46-Jährigen Freundin im französischen Luxeuil-les-Bains auf und die beiden gerieten in einen Streit. Daraufhin ergriff der Mann ein gefrorenes Hühnchen aus der Kühltruhe und schlug sie damit.

Das Gericht von Vesoul hat nun entschieden, dass das Hühnchen als Waffe gewertet wird. Dies wirkte sich auf die Strafe aus, der Mann wurde, auch weil der die Frau geohrfeigt und bedrohte hatte zu zwei Jahren Haft verurteilt. Ein Jahr davon auf Bewährung.

Gefrorenes Essen muss immer wieder als Waffe bei Streitigkeiten herhalten, 2013 verprügelte ein Mann in Pennsylvania seine Frau mit einer Packung gefrorenem Rindfleisch, 2012 griff eine Frau ihren Ehemann mit Eiscreme an.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ladehemmung
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frankreich, Waffe, Hühnchen
Quelle: www.huffingtonpost.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FDP-Politikerin Hildegard Hamm-Brücher im Alter von 95 Jahren verstorben
Oberbayern: "Reichsbürger" berufen eigene "Regierung" ein
München: CSU-Zentrale beschmiert - "Nationalismus ist keine Alternative"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.02.2014 10:09 Uhr von Ladehemmung
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Eigentlich lustig, wenn es nicht so traurig wäre. Denn so ein gefrorenes Hühnchen ist ja steinhart und tut garantiert nicht weniger weh als jedes andre Schlagwerkzeug.
Kommentar ansehen
10.02.2014 10:46 Uhr von failed_1
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
@Ladehemmung
Genau so ist es.

Und für jedem mit einem gewissen Sinn für Ironie kann man doch das einzig positive sehen, es kühlt die getroffene Körperpartie sofort ;)
Kommentar ansehen
10.02.2014 10:51 Uhr von El_Caron
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Erinnert mich an Roald Dahls Lammkeule :)
Kommentar ansehen
10.02.2014 10:54 Uhr von NeueKraft
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wäre in Deutschland genauso, dort würde es dann unter "gefährliches Werkzeug" fallen, vergleiche z.B. §224 StGB.
Kommentar ansehen
10.02.2014 11:00 Uhr von sv3nni
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
das arme huhn
Kommentar ansehen
10.02.2014 12:14 Uhr von Klugbeutel
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Alle Computerspiele in denen gefrorene Hänschen vorkommen sollten verboten werden!
Kommentar ansehen
10.02.2014 12:37 Uhr von StarTrekWarsGate
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ja, die gefährlich Eiswaffe(l)n. Die nimmt Deutschland bestimmt auch bald mit ins Waffengesetz auf.

Ich nehm auch gene gefrorene Erbsen und schieß mit der Zwille auf Dreckstauben, knallt immer so schön :D
Kommentar ansehen
10.02.2014 12:41 Uhr von Komikerr
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ich denke nun aber auch an Pussy Riot.. ist es denn dann nun auch illegal sich eine Waffe in die Mumu zu stecken?
Kommentar ansehen
10.02.2014 14:01 Uhr von Petabyte-SSD
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Nanu? Noch nicht der HotShots Youtube Link hier? :)
http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
10.02.2014 15:21 Uhr von moegojo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gefrorene orangen im beutel sind besser zu handhaben und sieht nicht so lächerlich aus..

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FDP-Politikerin Hildegard Hamm-Brücher im Alter von 95 Jahren verstorben
Schauspielerin Sofia Vergara wird im Namen ihrer eingefrorenen Embryos verklagt
Griechenland: Regierung will armen Rentnern an Weihnachten Millionen Euro zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?