10.02.14 10:04 Uhr
 2.488
 

Fußball: Neuer Versuch - Borussia Dortmund plant Angebot für Stephan El Shaarawy

Borussia Dortmund sucht nach wie vor fieberhaft nach einem Ersatz für Robert Lewandowski, der die Borussen zum Saisonende in Richtung München verlassen wird (ShortNews berichtete). Unter den Anwärtern auf die Nachfolge des Polen, befindet sich offenbar auch Stephan El Shaarawy vom AC Mailand.

Bereits im vergangenen Sommer zeigte der BVB Interesse an dem italienischen Nationalspieler (ShortNews berichtete). Der Sender "SportDirect News" berichtet von einem ersten Angebot der Borussia, das sich auf ungefähr 18 Millionen Euro belaufen soll.

Neben seinem unglaublichen Talent bringt El Shaarawy vor allem Variabilität mit: So kann der 21-Jährige sowohl auf den Flügeln, als auch im Mittelsturm und im zentraloffensiven Mittelfeld eingesetzt werden. Aktuell laboriert El Shaarawy an einem Mittelfußbruch.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Raskolnikow
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Borussia Dortmund, Angebot, Stephan El Shaarawy
Quelle: www.fussballeuropa.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.02.2014 10:54 Uhr von Tobi1983
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Ich glaube nicht dran. Mit El Shaarawy und Ramos wäre der BVB noch besser aufgestellt als mit Lewandowski.
Kommentar ansehen
10.02.2014 11:03 Uhr von Raskolnikow
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ Tobi1983

El Shaarawy hat, wenn er mal drei Tage am Stück verletzungsfrei bleibt, zweifellos das Potenzial einen Robert Lewandowski ohne Qualitätsverlust zu ersetzen. Außerdem erweitert er die Dortmunder Offensivfraktion durch seine Polyvalenz gewissermaßen auch in der Breite - wäre ein richtig guter Fang!

Ramos besser als Lewandowski?! Ich bitte dich...
Kommentar ansehen
10.02.2014 11:10 Uhr von Tobi1983
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ Raskolnikow

Nein nein, die beiden Zusammen sind besser als Lewandowski, nicht Ramos alleine. :D
Kommentar ansehen
10.02.2014 11:13 Uhr von Raskolnikow
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ Tobi1983

Oh :D. Hätte man ja auch aus der Formulierung schließen können... jedenfalls hast du damit Recht!
Kommentar ansehen
10.02.2014 14:20 Uhr von Jolly.Roger
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
"Aber soll dann der BVB mit 12 Mann spielen ..."

Das würde Watzke sicher auch noch hinkriegen, wenn er noch etwas weiter rumjammert....
Kommentar ansehen
10.02.2014 14:30 Uhr von Raskolnikow
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ Jolly

http://www.shortnews.de/...

Zum Thema "Jammern". Ich mein ja nur... ;)
Kommentar ansehen
10.02.2014 15:09 Uhr von FredDurst82
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich finde weder El Shaarawy noch Balotelli Transfers alles andere als "ausgeschlossen"

AC Mailand spielt in dieser saison absolut unterirdisch, Balotelli wird wöchentlich beleidigt und ausgebuht, beide haben das Potential beim BVB richtig loszulegen - Natürlich müsste man für beide zusammen ca. 40 Mio hinlegen, aber dieses Risiko sollte man eingehen können, ohne wie vor ca. 10 Jahren nachher mit Mega Schulden dazustehen ...
Wenn man Geld verdienen will, dann muss man auch Geld investieren und beide wären definitv ihr Geld wert - wenn sie von Verletzungen bzw. Skandalen verschont bleiben natürlich.


Ramos halte ich für ... einen soliden Bundesligastürmer, er ist aber auch schon 28 Jahre alt, da kommts halt auf die Ablösesumme an.
Kommentar ansehen
10.02.2014 16:55 Uhr von Jolly.Roger
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
"Zum Thema "Jammern". Ich mein ja nur... ;) "

Das ist der Unterschied zwischen sachlicher, angebrachter Kritik und dummer Stimmungsmache.

Durch die Platzverhältnisse haben sich zwei Nürnberger Spieler schwer verletzt. Kritik berechtigt.

Watzke kriegt für sein dummes Geflenne von allen Seiten Gegenwind. Watzke ist selbst schuld, dass er "ungünstige" Verträge macht und Spieler nicht halten kann.

Dass diesen Unterschied nicht alle verstehen, ist mir durchaus klar.
Kommentar ansehen
10.02.2014 22:39 Uhr von keckboxer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sammer jammert nicht. Er motzt.

Und dass Watzke soviel Gegenwind von euch Bayern kriegt, liegt vermutlich daran, dass [ihr] vergesst, wie Hoeneß als Manager war und als Präsident ist. Die rote Brille vernebelt genauso schön, wie es die schwatt-gelbe tut.

Und wie schön der Uli richtig weinen kann, habt ihr genauso gesehen, wie der Rest der Welt.

Für Lewandowski gibt es meiner Meinung nach nur 2 adäquate Spieler. Dzeko und Ibrahimovic.

Und beide kommen nicht.

.

[ nachträglich editiert von keckboxer ]
Kommentar ansehen
11.02.2014 00:32 Uhr von Jolly.Roger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Und dass Watzke soviel Gegenwind von euch Bayern kriegt..."

Weder Kind, noch Völler noch sonst einer, die über Watzke öffentlich und laut den Kopf schütteln, sind Bayern.
Kommentar ansehen
11.02.2014 11:02 Uhr von PeterLustig2009
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@keckboxer
Bei aller Qualität die Lewa unebstritten hat, aber zwischen Ibra und ihm liegen Welten!!!

Zwischen Dzeko und Ibra liegen ja schon Welten

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?