10.02.14 10:00 Uhr
 2.585
 

Freiberg TV: Unfall während einer Berichterstattung wird zum YouTube-Hit

Einen Bericht über einen Unfallschwerpunkt, den der Regional-Sender Freiberg TV gerade produzierte, wurde durch ein sehr anschauliches Ereignis unterstrichen.

Genau während der Reporter über den Unfall sprach, knallte es im Hintergrund. Der Reporter sagte zu dem plötzlichen Unfall in die Kamera: "Wir hatten es nicht so geplant, wir wollten Ihnen eigentlich nur darüber erzählen und sagen, worauf man achten muss."

Das Video wurde auf YouTube hochgeladen und in kürzester Zeit zum Hit.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Unfall, TV, YouTube, Berichterstattung
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kasseler Straßenfest wird Wurst-Sperrgebiet
Freising: Frau entdeckt in Caritas-Strumpfschachtel 26.000 Euro
Sydney: Randalierer entfernen aus Zug sämtliche Sitze

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.02.2014 11:22 Uhr von knuggels
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Ist nur virales Marketing von der Stadt damit endlich flächendeckend Tempo 30 Zonen eingerichtet werden können.
Kommentar ansehen
10.02.2014 13:07 Uhr von Eleanor_Rigby
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
"Werner kann helfen" nennt sich die Sendung. Und was macht der Werner Helfen? Daneben stehen und schlau daher reden.
Kommentar ansehen
10.02.2014 13:58 Uhr von Jean_Luc_Picard
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Was soll er denn machen?

Sich wie Superman zwischen die Autos hechten oder die Schäden reparieren?

Dass die nicht einfach weiter gedreht haben, sieht man an dem Schnitt im Video direkt nach dem Unfall.

Hauptsache dumm daher geblubbert...

[ nachträglich editiert von Jean_Luc_Picard ]
Kommentar ansehen
10.02.2014 19:22 Uhr von Petabyte-SSD
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Eleanor_Rigby Er macht seinen Job, und das ist halt nicht helfen, sondern gefilmt werden....

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kasseler Straßenfest wird Wurst-Sperrgebiet
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen
Neuseeland: 61 Millionen Jahr alt - Forscher entdecken fossilen Riesenpinguin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?