10.02.14 09:51 Uhr
 162
 

China weitet Forschungen in der Antarktis aus

China hat seine Forschungseinrichtung am Südpol errichtet, dessen Aufgabe es ist, die Umgebung auf seine physikalischen Begebenheiten zu untersuchen.

China steigt damit deutlich später in die Forschungen ein als seine Nachbarländer.

Die Temperaturen an der Forschungsstation betragen fast minus 40 Grad. Dort forschen auch andere bekannte Nationen wie Russland oder USA.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Higharcher
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: China, Forschung, Antarktis
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt
Russischer Raumtransporter verloren
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Mord an Studentin Maria Ladenburger / Illegaler MUFL festgenommen
Der Deutsche würde heute gegen Jesus hetzen
Anteil der Flüchtlinge an allen Tatverdächtigen bis zu 27% in Hamburg


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?