10.02.14 09:14 Uhr
 997
 

USA: Jackson-Familie - Finanzamt fordert wohl 700 Millionen Dollar

Die Familie des verstorbenen Pop-Superstars Michael Jackson sieht sich wohl einer Forderung durch das US-Finanzamt in Höhe von hunderten von Millionen Dollar gegenüber.

Nach dem Tod von Jackson hatte dessen Familie durch den Nachlassanwalt ein Vermögen von sieben Millionen Dollar angegeben. Tatsächlich soll sich der Nachlass Jacksons auf 1.125 Milliarden Dollar belaufen haben.

Die Finanzbehörde der USA will nun zusätzlich zu der regulären Nachzahlung noch 40 Prozent der Summe als Strafe. Einem Bericht zu Folge sollte sich die Forderung auf 505 Millionen Euro belaufen. Mit der Strafe wären das allerdings dann 700 Millionen Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Familie, Michael Jackson, Finanzamt
Quelle: www.promicabana.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutlicher Preisnachlass für "Neverland"-Ranch von Michael Jackson
Notizen zeigen, dass Michael Jackson Angst hatte, umgebracht zu werden
Tochter von Michael Jackson spielt in Serie "Stars" mit