09.02.14 17:50 Uhr
 472
 

Lustiger Schnappschuss von einem Mann lässt auf Twitter Theorien kursieren

Einem Wartenden auf einem australischen Bahnhof fiel eine komische Situation auf. Mehrere Menschen warteten auf einen Zug und beschäftigen sich mit ihrem Handy.

Nur ein Mann schaute nach oben, was für den Beobachter ein eigenartiges Bild erzeugte. Sofort zog er seinerseits das Handy und machte diesen Schnappschuss.

Das Bild stellte er über Twitter online und verursachte damit eine Diskussion bei den anderen Twitter-Usern. Mehrere Theorien wurden bereits aufgestellt, warum der Mann nicht auch auf ein Smartphone schaut. Einige fragten zum Beispiel ob der Akku leer ist, oder hat der Mann etwa gar kein Handy?


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Twitter, Smartphone, Schnappschuss
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Rogue One - A Star Wars Story" - das erwartet uns
Social-Media-Auszeit für Model Gigi Hadid
Donald Trump bleibt auch als US-Präsident Produzent von Reality-TV-Shows

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.02.2014 18:01 Uhr von blade31
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
einfach so Leute ohne deren Einverständnis zu fotografieren und ins Netz zu stellen find ich zum kotzen!
Kommentar ansehen
09.02.2014 22:20 Uhr von kingoftf
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Die News ist selbst für Leerpes Niveau noch unterirdisch schlecht
Kommentar ansehen
10.02.2014 04:47 Uhr von JustMe27
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Jemand der kein Handy in der Hand hat, soll also lustig sein? Gehts eigentlich noch blöder? Oh Mann....
Kommentar ansehen
11.02.2014 14:36 Uhr von Stubaier
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
der einzig normale Mensch auf diesem Bild...

was ne Seuche, dieses ständige Smartphone-Gegucke...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paul Verhoeven wird Präsident der Jury der "Berlinale"
Nicht chic: Aggressive Steuervermeidung durch Inditex (Zara-Modekette)
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?