09.02.14 17:11 Uhr
 1.115
 

Studie: Geld führt zu konservativen und rechten Einstellungen

In einer Studie der Universität von Warwick wurden die politischen Einstellungen britischer Lotto-Spieler nach einem Geldgewinn untersucht und so erstmals der Effekt von zugewonnenem Geld belegt. Dabei sei die zugewonnene Summe ausschlaggebend, wie sehr sich die Wertmaßstäbe eines Menschen ändern.

So sollen links orientierte Lotto-Spieler nach einem Glückstreffer konservative und extrem rechte Ideen unterstützen. Ein Lotto-Gewinn bis zu 499 Pfund führt demnach dazu, dass 14 Prozent der Spieler nach rechts neigen. Bei einem Gewinn ab 500 Pfund beträgt dieser Wert schon 18 Prozent.

Statistisch gesehen sei jedoch nicht zu belegen, ob dies auch für Supergewinner gelte. Es könne durchaus einen Schwellenwert zwischen reich und superreich geben, der wieder zu einem gesellschaftlichen Denken führt, wie es beim Ehepaar Bill und Melinda Gates der Fall ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: goethebaklan
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Studie, Gewinn, Geld, Lotto
Quelle: diepresse.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch" macht das Rennen
Himmelsfeuerwerk - Sternschnuppen in den nächsten Tagen
Mit diesen Tricks klappt Sex während der Periode

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.02.2014 17:17 Uhr von Strassenmeister
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Die Luft in der Gegend von Warwick muss aber sehr verseucht sein!
Kommentar ansehen
09.02.2014 17:36 Uhr von dragoneye
 
+7 | -10
 
ANZEIGEN
Immer diese Linke Bullshit!

Gibt es auch die Studie: Wieviele Konservative unterstützen linke Ideale nach Lottogewinn?

Vielleicht ändern ja auch 14-18% der Konservativen die politische Einstellung nach einem Lottogewinn.

d.h. ich seh jetzt nicht die statische Signifikanz weshalb Geld Nazis erzeugt, was ja offenbar der Autor versucht zu behaupten.
Kommentar ansehen
09.02.2014 17:45 Uhr von jschling
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
was für Hirnis die Inselaffen :))
ich kanns vielleicht bei grösseren Gewinnen verstehen, zaghaft angefangen bei sagen wir mal 75.000 Pfund. Das sind auch relevante Geldmengen, wo es sich lohnt die zu schützen.
Aber bereits 14% bei <500 Pfund ! was macht so ein Engländer mit 500 Pfund ? kaufen die sich davon ne Grafschaft und haben ausgesorgt ??
hierzulande würde man sich über ca 650 Euro freuen, im Blöd-Markt nen neuen Flachbildfernseher holen und dabei eventuell noch was drauflegen, aber da macht man sich doch keine Gedanken über seine Gesinnung *g*
Kommentar ansehen
09.02.2014 17:46 Uhr von Gimpor
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
@ dragoneye: Bei "Rechts" geht´s hier wohl um "CDU/CSU-rechts" und nicht um neonazis.
Denn Neonazis trifft man eher in der Unterschicht an ;)
Kommentar ansehen
09.02.2014 18:58 Uhr von perMagna
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Wow, wer hätte das gedacht. Habenichtse wollen Geld von den Reichen und Reiche wollen das nicht einfach so abgeben.
Die linkesten Linken werden plötzlich sehr viel zurückhaltender, wenn sie statt eines Kasten Oettinger eine Eigentumswohnung oder ein zu versteuerndes Einkommen haben.
Kommentar ansehen
09.02.2014 20:22 Uhr von blaupunkt123
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Das einzige was zu rechten Meinungen führt sind unfähige Politiker die für die ganze Welt Sozialamt spielen und die eigenen Bürger dafür bluten lassen.

Sprich mit immer höheren Steuern, immer höheren Arbeitszeiten und dazu weniger Rente, und immer weniger Leistungen des Gesundheitssystems ohne private Zuzahlungen.

Und Ausländer bekommen für alles Unterstützung.

Das neigt zu rechten Meinungen.

Die Schweiz hat es richtig gemacht mit der Abstimmung.
Kommentar ansehen
09.02.2014 21:11 Uhr von mort76
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
...da gabs doch vor ein paar Monaten eine Studie, die zu einem etwas anderen Ergebnis gekommen ist:
wer sich alles vorkauen lassen will und eine Partei sucht, die ihm sagt, was er zu denken hat, wird konservativ.
Wer an allem zweifelt, wird eher links.
Deswegen sind sich die wirklich linken Leute so selten untereinander einig...bei den rechten läufts auf das Gegenteil raus- die brauchen ihre Herde und einen starrrrken Schäfer.
Kommentar ansehen
10.02.2014 03:26 Uhr von h1111
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ist ja klar. Linke Ansichten vertreten nur die die selber kein Geld haben. Diese "barmherzige" Einstellung im Sinne von "Von den Reichen nehmen und uns Armen geben" ist nur vorhanden solange man selber nichts verdient.
Kommentar ansehen
10.02.2014 09:58 Uhr von maxyking
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Was für Penner haben die den befragt die wegen 499 Pfund ihre Politische Meinung geändert haben oder hat man hier ein Paar Nullen vergessen ?

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?