09.02.14 15:04 Uhr
 2.287
 

Auto: Verständnisproblem Kontrolleuchte

Die britische Liverpool-Viktoria- Versicherung hat kürzlich in einer repräsentativen Umfrage festgestellt, dass 98 Prozent aller Autofahrer die Bedeutung der gängigen Warn- und Info-Kontrollleuchten nicht richtig deuten können.

Für immer neue Kontrollsysteme kommen auch neue Icons hinzu. "Und alle konkurrieren gleichermaßen um die Aufmerksamkeit des Fahrers", so Gert Weller, Psychologe an der TU Dresden und Experte für Fahrerinformationssysteme.

Bis auf zwölf Symbole, die einheitlich sind, hat jeder Hersteller eigene Icons.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: borussenflut
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, Verständnis, Icons
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umweltbundesamt: Stickoxid-Belastung durch Dieselautos viel höher als angenommen
Prognosen warnen: Herber Wertverlust bei Diesel-Pkw
China kopiert die G-Klasse

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.02.2014 15:15 Uhr von rubberduck09
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Bei den netten Displays die jetzt in den Autos verbaut sind könnte man ja auch mal _KLARTEXT_ machen. Was also passiert ist. Gerne DAU-Kompatibel - also vereinfacht.
Kommentar ansehen
09.02.2014 16:34 Uhr von Dracultepes
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
Es ist peinlich wer heutzutage alles einen Führerschein kriegt. Technik müsste viel mehr abgefragt werden.
Kommentar ansehen
09.02.2014 17:05 Uhr von Rechtschreiber
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
READ THE FUCKING MANUAL!!!
Kommentar ansehen
09.02.2014 18:31 Uhr von Arne 67
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
eigentlich benötigt man doch nur eine Serviceleuchte ! Der Rest wird dann h vom PC ausgesucht. Von daher würde eine Lampe mit der Aufschrift "Bring Mich Werkstatt" reichen.
Kommentar ansehen
09.02.2014 19:15 Uhr von Dracultepes
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
@lamor200

Wenn ich alt bin und mit der Technik nicht klar komme, dann fahre ich kein Gefährt mehr, mit dem ich sehr schnell bei einem Fehler Menschen um die Ecke bringe.

Und meine Aussage bezieht sich nicht auf das Bedienen eines Navis. Sondern auf die grundlegende Technik in einem Kraftfahrzeug.

Die meistens können ja nicht mal das Reserverad aufziehen oder ihr Pannenspray bedienen. Ich bin innerhalb von 15 Minuten wieder am Rollen sollte ich durch einen Reifen liegenbleiben. Die meisten sind ein Hindernis und eine Gefahr bis der ADAC kommt.
Kommentar ansehen
09.02.2014 19:19 Uhr von moloche
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
@ Dracultepes

Thema Pannenspray, muss man da nur die Vorder oder auch die Rückseite des Reifens einsprühen? An die Rückseite kommt man ja schlecht ran!
Kommentar ansehen
09.02.2014 19:23 Uhr von Dracultepes
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@moloche

Keine Ahnung, ich habe ein richtiges Ersatzrad und kein Notlaufreifen. So wie jedes Auto in unserer Familie.

Wir alle wissen wieso :)
Kommentar ansehen
09.02.2014 20:02 Uhr von Hanna_1985