09.02.14 12:17 Uhr
 401
 

Duftende SMS sind der neueste Trend aus Japan

Bislang wurden Nutzer eines Mobiltelefones durch akustische Signale und/oder Vibration über den Empfang einer Kurznachricht (SMS) benachrichtigt.

"Scentee" nennt sich nun eine innovative Erfindung aus Japan und ändert dies. Mit diesem Gadget können Duftkapseln über den Kopfhöreranschluss mit dem Smartphone verbunden werden. Diese entfachen beim Empfang einer Nachricht dann einen der bisher fünf erhältlichen Gerüche.

Die Sprühdauer lässt sich regeln, weitere Gerüche sind in Planung. Rund 50 Euro muss man für ein Starterset investieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Japan, SMS, Trend, Nachricht, Signal, Duft
Quelle: www.blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fall Harvey Weinstein: Einige User boykottierten einen Tag lang Twitter
Amazon entwickelt Türklingel, die Paketlieferanten ins Haus lässt
Umfrage: Sex-Roboter-Revolution wird kommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.02.2014 12:20 Uhr von Scholle89
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Dinge, die, die Welt nicht braucht.
Typisch Japan ;)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sebastian Kurz als "Baby-Hitler"?
Ex-"Pussycat Dolls"-Sängerin Kaya Jones sagt, Band war ein "Prostitutionsring"
Bayer aus Schwaben gewinnt 3,2 Mio. Euro Lotto-Jackpot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?