09.02.14 11:55 Uhr
 614
 

Berlin: 35-jähriger Mann am frühen Morgen vor einer Shisha-Bar erschossen

In Berlin-Neukölln ist am heutigen frühen Morgen ein 35-jähriger Mann vor einer Shisha-Bar erschossen worden. Als das Opfer in sein Auto stieg, riss jemand die Fahrertür auf und erschoss den Mann.

Der Täter benutze möglicherweise eine Waffe mit einem Schalldämpfer.

Die Hintergründe der Tat sind noch unklar, allerdings prüfen die Ermittler, ob es einen Bezug zur Rocker-Szene gibt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Berlin, Mord, Bar, Shisha
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.02.2014 12:20 Uhr von Sirigis
 
+19 | -0
 
ANZEIGEN
Da das Opfer bereits polizeibekannt (Drogendelikte und Körperverletzung) war, ist davon auszugehen, dass es sich hierbei um kein Willküropfer handelt. Insofern hat sich der Mann wohl mit den falschen Leuten eingelassen. Mein Mitgefühl hält sich daher in Grenzen.
Kommentar ansehen
09.02.2014 17:02 Uhr von call_me_a_yardie
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
- Zuckerstanges posting - Check
- Nach dem lesen lauthals gelacht und den Kopf geschüttelt
- Immer noch am lachen

Danke nochmal an euch Volkspfosten ihr seit die modernen Klassenclowns, deren geistige Inkompetenz jeden zum lachen bringt.
Kommentar ansehen
09.02.2014 20:27 Uhr von 24slash7
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
***
Danke nochmal an euch Volkspfosten ihr seit die modernen Klassenclowns, deren geistige Inkompetenz jeden zum lachen bringt.
***
Wer anderen in der Nase bohrt, hat selber keine.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben