09.02.14 11:38 Uhr
 87
 

Sattelstädt: Großbrand in Gewerbegebiet verursachte hohen Sachschaden

Durch einen Großbrand auf dem auf dem Gelände einer Autoverwertung in Sattelstädt im thüringer Wartburgkreis ist ein Sachschaden von rund 100.000 Euro entstanden.

Das Feuer brach aus, als zwei junge Männer den Tank eines zu verschrottenden Autos leeren wollten. Dabei entzündete sich der Treibstoff, als sie den Tank anbohrten. Sie durften offiziell an den Schrottautos herumschrauben.

Durch den Wind breitete sich das Feuer schnell aus. Bei der Brandbekämpfung waren rund 50 Feuerwehrleute unter anderem aus Waltershausen, Sättelstädt und Kälberfeld im Einsatz. Die beiden jungen Männer erwartet nun ein Verfahren wegen fahrlässigen Brandstiftung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: FraxinusExcelsior
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Brand, Sachschaden, Großbrand
Quelle: www.thueringer-allgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kassel: Islamverein verboten, Moschee geschlossen
Belgien: Nach London-Attacke - Anschlagversuch in Antwerpen gescheitert