09.02.14 10:41 Uhr
 545
 

CSU: PKW-Maut soll 2014 kommen, Milliarden sollen ins deutsche Straßennetz fließen

Alexander Dobrindt, Bundesverkehrsminister (CSU), hat versprochen, dass in Deutschland bald eine PKW-Maut eingeführt wird. Die dadurch eingenommenen Milliarden würden dann direkt wieder in die deutschen Straßen investiert, so Dobrindt.

"Im Jahr 2014 wird ein Gesetz verabschiedet, das europarechtskonform ist und keine Mehrbelastung für deutsche Autofahrer bringt. Das garantiere ich", so Dobrindt.

Kritik aus dem europäischen Ausland wehrte Dobrindt ab. Wer, wie zum Beispiel Österreich, selbst Maut verlange, dürfe auch für die Nutzung der deutschen Autobahnen zahlen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: CSU, Milliarden, Maut, PKW-Maut, Straßennetz
Quelle: www.ad-hoc-news.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Güllner blamiert sich erneut mit FORSA Umfrage
Österreich: Wegen Frauen und Gebildeten hat Van der Bellen die Wahl gewonnen
Russland: Neue Strategie zur Informationssicherheit

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.02.2014 10:44 Uhr von muhkuh27
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
Ins Straßennetz.... guter Witz :)
Kommentar ansehen
09.02.2014 10:46 Uhr von das kleine krokodil
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Bin gespannt wie das gesetzt aussieht und wie das bei Kleinstwagen besitzern geregelt wird und vor allem wieviel geld am ende wirklich übrig bleibt, irgendwie glaube ich da nicht an Milliarden.
Kommentar ansehen
09.02.2014 10:47 Uhr von Mecando
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Welche Milliarden?
Das wurde doch schon von div. Einrichtungen durchgerechnet, und selbst die optimistischste geht von nicht mehr als 300mio Mehreinnahmen aus, vorausgesetzt man belastet den deutschen Steuerzahler nicht.

Wirft man letzteren Vorsatz über Board, was ja unsere totehrlichen Politiker sicher nicht machen (lol), dann bringt das natürlich Milliarden.... :)
Kommentar ansehen
09.02.2014 11:33 Uhr von BRILLOCK2003
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Die dadurch eingenommenen Milliarden würden dann direkt wieder in die deutschen Straßen investiert, so Dobrindt.

Und wo sind die Milliarden geblieben,die wir Autofahrer nur allein das letzte Jahr gezahlt haben??

http://www.shortnews.de/...
Kommentar ansehen
09.02.2014 11:40 Uhr von Chiccio
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Da unsere Politiker alle hinter dem Mond leben, wird das der gleiche Reinfall wie mit der LKW Maut wo nur die ganzen Aktionäre der Toll Collect Mafia den ganzen reibach absahnen, und der Staat legt noch drauf damit die fetten Aktionäre genug abkassieren .... und kein Schwein tut was dagegen .....
Kommentar ansehen
09.02.2014 12:11 Uhr von Jlaebbischer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Klar wandern die Maut-Milliarden in den Strassenbau. Dafür werden dann ein paar Milliarden aus der KFZ- und Mineralölsteuer abgezogen. Und schon hat Dobrindt sein Versprechen eingehalten.
Kommentar ansehen
09.02.2014 12:17 Uhr von Bud_Bundyy
 
+1 | -10
 
ANZEIGEN
@newsleser54


Wie schaffst du es bei deinem Unglück jeden einzelnen Tag zu überstehen. Es ist ja wirklich alles so dermaßen schlimm in Deutschland!
Kommentar ansehen
09.02.2014 12:25 Uhr von Sag_mir_Quando_sag
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
http://www.shortnews.de/...

Die PKW-Maut wird doch nicht wegen des Auslands eingeführt. Es geht dabei um die Krankheit der Kontrollitis.
Kommentar ansehen
09.02.2014 12:45 Uhr von Schmollschwund
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn ich das Wort "Garantiert" lese, dann frage ich mich, warum die bisherigen Einnahmen (Die, die die Ausgaben um ein Vielfaches übersteigen) heute schon nicht GARANTIERT in die Infrastruktur gesteckt werden....

Ich frage mich auch, warum man mal eine Öko-Steuer einführte und die Einnahmen dann komplett in die Rente flossen. Ich frage mich auch, warum die Überschüsse der Krankenkassen, nicht in die Taschen fließt die es erwirtschaftet haben....

Nee, Leute, aber genug Geld ist da. Kommt damit zurecht und gut ist.
Kommentar ansehen
09.02.2014 17:15 Uhr von Gelegenheitsflieger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich wette um ein Bier: Die Maut kommt in D, und zwar bald und für alle. Schweiz, Österreich, Italien, Frankreich ect. kassieren ja auch nicht nur von den "Inländern".

Über die Entlastung für den deutschen Autofahrer wird "verhandelt", leider geht das dann wegen EU doch nicht, die Maut ist aber dann da und bleibt. Dobrindt kann dann irgendwann zur Bahn oder zum ADAC.
Kommentar ansehen
09.02.2014 23:57 Uhr von borussenflut
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Fliesen dann die Milliarden genau so wie jetzt
von der KFZ Steuer in den Straßenbau ?

Ich denke eher, das dieses Geld nach Brüssel
oder sonstwo ausserhalb Deutschlands fliesen wird.
Kommentar ansehen
11.02.2014 12:59 Uhr von valjumper
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kann man dieser schwarz-schwarz-rosa-grün-gelben Lügenbande überhaupt etwas glauben?
Wo bleiben denn die Milliarden, die angeblich aus der LKW-Maut in den Straßenbau fließen sollten???
Kommentar ansehen
18.02.2014 00:05 Uhr von Slingshot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dann fahr ich eben nur noch Landstraße, scheiß auf die Autobahn.

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rechter Deutscher fickt Kinder und verkauft sie an Männer!
Güllner blamiert sich erneut mit FORSA Umfrage
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?