09.02.14 10:01 Uhr
 5.070
 

USA: Stratfor-Chef bezeichnet deutsche Außenpolitik als "schamlos"

Deutschland betreibt laut der US-Denkfabrik Stratfor eine schamlose Außenpolitik. Deutschlands Ambitionen, eine führende Rolle in der Weltpolitik einzunehmen, würde laut den Strategen der Denkfabrik dazu führen, alte Ängste in Sachen Nationalismus zu schüren.

George Friedman, Chef von Stratfor, äußerte in einem Artikel, dass die Krise in der Ukraine eine wichtige Entwicklung sei. Deutschland würde aber aktiv gegen den Präsidenten Wiktor Janukowitsch kämpfen, was untypisch sei. Die Außenpolitik sei seit dem Zweiten Weltkrieg eher vorsichtig gewesen.

Die "schamlose" Außenpolitik Deutschlands würde sich laut Friedman negativ auf die Beziehungen zu Russland auswirken. Dieses Verhältnis sei komplex und deshalb auch gefährlich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Deutschland, Chef, Außenpolitik, Nationalismus, Stratfor
Quelle: deutsche-wirtschafts-nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ekel-Deutsche: Aus Eifersucht - Deutscher bestieg seine eigene Tochter
Liegen Beweise für Staatsverrat des ehem. ukr. Präs. Janukovich bei UN vor?
Brexit: Britisches Parlament wird über EU-Verhandlungsergebnis abstimmen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

27 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.02.2014 10:12 Uhr von grandmasterchef
 
+82 | -2
 
ANZEIGEN
Also bei Schamlos, und immer in die Weltpolitik einmischen, denke ich eher an die USA...
Kommentar ansehen
09.02.2014 10:16 Uhr von Exilant33
 
+49 | -1
 
ANZEIGEN
Wer im Glashaus sitzt, sollte nicht mit Steinen werfen! Der hat Sie doch nicht mehr alle!!
Kommentar ansehen
09.02.2014 10:28 Uhr von syndikatM
 
+24 | -13
 
ANZEIGEN
er sagt zwar deutschland, meint aber nicht uns alle. also nicht gleich angegriffen fühlen, das ist nur der trick der medien, den patriotischen geist zu wecken für dinge die wir selbst ablehnen.

in der tat wäre es wünschenswert, wenn die usa hier wieder einmal einmarschieren und die bundesregierung verhaften würde. die zocker-, alkohol- und pornogeschwächte bevölkerung schafft es leider nicht alleine gegen die genderextremisten, steinzeitislamisten und hartz4 politiker.
Kommentar ansehen
09.02.2014 10:42 Uhr von Bierpumpe1
 
+18 | -9
 
ANZEIGEN
Schön das Sie Angst vor uns haben Herr FRIEDMAN!!!
Kommentar ansehen
09.02.2014 11:41 Uhr von basusu
 
+19 | -3
 
ANZEIGEN
Friedman ist Jude, genauso wie diese Fuck-the-EU Tante Nuland.

Ob deren Hass ausschließlich darauf gründet, weiß ich aber nicht. Ich denke es spielen finanzielle und politische Gründe die Hauptrolle.
Kommentar ansehen
09.02.2014 11:57 Uhr von Patreo
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
@egneGo und wer soll das sein?^^
Kommentar ansehen
09.02.2014 12:06 Uhr von Lornsen
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Deutschland ist ein Mündel der Siegermächte. Innenpolitisch dürfen wir bis zu einem gewissen Grad rumwurschteln, siehe Einwanderungspolitik usw..
Kommentar ansehen
09.02.2014 12:30 Uhr von Seravan
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
genau glashaus und steine. gelle
Kommentar ansehen
09.02.2014 12:58 Uhr von heinzinger
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Ich bin allerdings auch der Meinung, dass wir es uns mit Russland nicht verscherzen sollten. Von denen bekommen wir nämlich Gas und Bodenschätze, aber was genau bekommen wir nochmal von den Amis?
Achja: Luftunterstützung in Afghanistan...
Kommentar ansehen
09.02.2014 13:07 Uhr von StarTrekWarsGate
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
Friedman...der Name sagt schon genug aus.
Kommentar ansehen
09.02.2014 13:17 Uhr von STN
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
@ basusu
Erzähl kein Mist. George Friedman ist kein Jude sondern Katholik. (steht in seiner Biografie)

Nur weil jemand Friedman heißt ist man nicht automatisch Jude
Kommentar ansehen
09.02.2014 15:16 Uhr von borussenflut
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Die USA und die Homosexuellen Verbände schicken die Merkel in Sachen Russland doch stets vor !

Jetzt sind wir wieder die Blöden, vielen Dank Frau Merkel !
Kommentar ansehen
09.02.2014 15:23 Uhr von ROBKAYE
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@STN

...na, dann muss wohl jemand absichtlich einen Fehler bei Wikipedia eingebaut haben:

http://de.wikipedia.org/...

„Journalisten erklären, was in der Welt passiert, wir bei Stratfor erklären, was passieren wird.“

Dieser Satz sagt bereits alles aus... Hauptaufgabe seines Think-Tanks: Illegale Einmischung in die Politik souveränder Staaten (siehe Ukraine) um die politische Agenda USA-konform zu gestalten. US gesteuerte NGOs werden benutzt, um polititsche Gruppierungen (extrem rechts wie auch extrem links) finanziell zu unterstützen und auszubilden, um diese dann gegen unliebsame Regierungen in Stellung zu bringen...

Und wenn Länder wie Deutschland, unwissentlich aufgrund eigener politischer Einflussnahme diesen Plan torpedieren oder gar zum Scheitern bringen könnten, dann gibts vom mittlerweile von Faschisten kontrolliertem "großen Bruder" ganz schnell eins auf die Finger. Ist halt nur wieder mal interessant zu beobachten, dass gerade diejenigen immer mehr zu Faschisten mutieren, deren Großeltern unter den Faschisten des Naziregimes unendliches Leid durchmachen mussten.

[ nachträglich editiert von ROBKAYE ]
Kommentar ansehen
09.02.2014 15:39 Uhr von ROBKAYE
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Außerdem brauchen die USA jetzt fix einen Prügelknaben, nachdem die amerikanische EU-Beauftragte offen über den US-kontrollierten "Regime-Change" in der Ukraine gesprochen hat und dabei dummerweise abgehört wurde (siehe das aktuelle "Fuck-the-EU-gate") ... Na, und da Deutschlands Politiker sich ja recht medienwirksam an den Demonstrationen gegen Janukowitsch beteiligt haben, ist es nicht sonderlich schwierig, den schwarzen Peter an das "befreundete" Deutschland weiterzureichen.

Und die gesamte Internetgemeinde weiß mittlerweile um den Einfluss der USA bei den aktuellen "arabischen Frühlingen" und "Farbenrevolutionen", nur die deutschen Politiker haben es noch nicht geschnallt.. dabei stellt sich unweigerlich die Frage, ob unsere Geheimdienste von dem Treiben auch nichts wissen - oder diese Informationen einfach nur nicht an den Bundestag und die Regierung weitergeben?? In beiden Fällen wäre das für Deutschland definitiv ein gewaltiges Problem!!!

[ nachträglich editiert von ROBKAYE ]
Kommentar ansehen
09.02.2014 16:45 Uhr von Patreo
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
T-Masta

,,Friedman, Friedmann, and Freedman are surnames of German origin, and from the 17th century were also adopted by Ashkenazi Jews."
Zugegebenermaßen sind aber sehr viele Persönlichkeiten dieses Namens Juden
Quelle Wikipedia.
Mal davon abgesehen wäre als Nationalist wenn dann ein Amerikanischer.
Kommentar ansehen
09.02.2014 16:47 Uhr von Rechtschreiber
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ach lasst den Spinner doch reden. Inkompetenz sind wir von solchen Idioten inzwischen gewohnt. Warum sich noch darüber aufregen?

Solche Menschen müssen genauso behandelt werden, wie der kleine fünfjährige Kevin, der sich im Supermarkt auf den Boden wirft, weil er kein Red Bull bekommt: Liegen lassen und ignorieren.
Kommentar ansehen
09.02.2014 20:32 Uhr von klapperschwamm
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Patreo

Er ist in Ungarn geboren und heißt Friedman. Mehr ist dazu nicht zu sagen. Aber das ist auch egal.

Es gibt in vielen Kreisen eine Skepsis ggü. Deutschland. Und nur die political correctness verbietet es, das auch laut zu sagen. Und wenn man Zweifel an Ambitionen Deutschlands äußert, tut man das mit allgemeinen Argumenten.
Kommentar ansehen
09.02.2014 21:49 Uhr von Newbayerin
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Die Amis können einem schon Leid tun.Mal sehn was die noch so raushauen...
Kommentar ansehen
09.02.2014 23:30 Uhr von Patreo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
,,Er ist in Ungarn geboren und heißt Friedman. Mehr ist dazu nicht zu sagen. Aber das ist auch egal."
Van der Leyen ist in Belgien geboren und nun?
Ihr Patriotismus gilt der BRD
Kommentar ansehen
10.02.2014 08:13 Uhr von schmirfinger
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
diese blöden Ammis.
Kommentar ansehen
10.02.2014 09:26 Uhr von Kingbee
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Ein Vergleich mit dem Tierreiche: Die Dogge sagt, der Pinscher solle sich nicht einmischen.

Wo ist das Problem?

Der Mann sagt doch nur die Wahrheit, können das ide Trottel (na ja, 78% sind wohl welche hier) nicht kapieren?
Kommentar ansehen
10.02.2014 09:44 Uhr von Liberal72
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Als Jauchegrube nicht einmal das richtig schreiben können, was in einem so rum schwimmt, hat mir den Tag gerettet. Danke.
Kommentar ansehen
10.02.2014 09:49 Uhr von bigdaddy2
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Oh entschuldigt mal ihr Amis.:

Habt ihr nicht die Leute ausspioniert?
Spielt ihr euch nicht als Weltpolizei auf?
Seid nicht ihr es, die nach dem Österreicher, Deutschland in weitere Kriege reinzieht.

Die Angst schürt ihr doch selber.
Kommentar ansehen
10.02.2014 10:12 Uhr von GoodOldBluesBoy
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
"Die "schamlose" Außenpolitik Deutschlands(...)" - sagt ein Ami.
Hahahaha....

[ nachträglich editiert von GoodOldBluesBoy ]
Kommentar ansehen
10.02.2014 10:50 Uhr von Kingbee
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Wie ich bereits schrieb: Pinscher sind also auch hier...

Sind genauso MINUS wie die, die sie verteilen!
Come on, guys, you are just making my day !!

(Auf gehts, Leute, ihr macht gerade meine Tag schön !)

Refresh |<-- <-   1-25/27   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rassistischer Deutschland Hasardeur macht Propaganda
Inzest-Deutsche: Sohn vergewaltigt Mutter im Suff- Ihr stöhnen machte ihn an...
Wie beim IS - Kinder erst von Neonazis vergewaltigt, dann an andere verkauft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?