09.02.14 09:40 Uhr
 1.458
 

Dubai: Polizei fährt jetzt Bugatti Veyron mit 1001 PS

Vergangenen Donnerstag hat die Polizei in Dubai ihren neuesten Streifenwagen, einen Bugatty Veyron, erhalten. Das Geschoss hat stolze 1001 PS unter der Haube und erreicht in der Spitze 407 km/h.

Der Grund, warum der Veryron angeschafft wurde, ist simpel: Weil man es sich leisten kann. Das Einsatzgebiet des neuen Fahrzeugs soll jedoch lediglich darin bestehen, gut auszusehen und bei Paraden mitzufahren.

Der Bugatti ist nicht der erste Luxuswagen im Fuhrpark. Unter anderem besitzt die Polizei in Dubai auch einen Aston Martin One-77 (1,4 Millionen Euro) sowie ein frisiertes Mercedes G-Modell (250.000 Euro) und auch einen McLaren MP4-12c (200.000 Euro).


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: NeueKraft
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Polizei, Kauf, Dubai, Bugatti Veyron
Quelle: www.bild.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.02.2014 09:40 Uhr von NeueKraft
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn ich in der Wüste wohnen würde und Geld aus dem Boden pumpen könnte würde ich es wohl genauso machen.

[ nachträglich editiert von NeueKraft ]
Kommentar ansehen
09.02.2014 11:25 Uhr von Rekommandeur
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Da die ganzen Scheichs alle einen Sportwagen mit viel PS fahren, braucht auch eben die örtliche Polizei entsprechendes Arbeitsgerät, um die zu schnell fahrenden Kamelführer auch wirklich kriegen zu können.
Kommentar ansehen
09.02.2014 13:07 Uhr von heinzinger
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Dubai sein ist alles

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?