08.02.14 20:09 Uhr
 231
 

Fußball/1. Bundesliga: Siegeszug von Bayern München geht ungebremst weiter

Am heutigen Samstag verlor der 1. FC Nürnberg in der ersten Fußball-Bundesliga gegen den FC Bayern München mit 0:2 (0:1). Das Nürnberger Stadion war mit 50.000 Besuchern ausverkauft.

Im 188. fränkisch-bayerische Derby brachte Mario Mandzukic die Gäste in der 18. Minute in Führung. Dies war auch bereits der Pausenstand.

Philipp Lahm (49. Minute) machte gleich zum Beginn der zweiten Halbzeit mit seinem Treffer zum 2:0 den Sieg der Bayern klar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Bundesliga, FC Bayern München, Derby, 1. FC Nürnberg, Siegeszug
Quelle: www.reviersport.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro
Fußball: FC Bayern München blamiert sich mit Niederlage gegen Rostow in CL-Spiel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.02.2014 21:23 Uhr von Borgir
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Die Bayern sind die nächsten drei bis vier Jahre in der Bundesliga Konkurrenzlos. Da muss schon viel passieren, dass die nicht bis 2018 durchgehend Meister werden.
Kommentar ansehen
08.02.2014 21:25 Uhr von Misuke
 
+4 | -9
 
ANZEIGEN
und trotzdem würde ich nie Fan von dem scheissverein werden ^^
Kommentar ansehen
09.02.2014 00:36 Uhr von derNameIstProgramm
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@Misuke
"und trotzdem würde ich nie Fan von dem scheissverein werden"

Wäre ja auch komisch wenn du Fan des FCB werden würdest nur weil der Verein erfolgreich ist. Oder bist du aus diesen Gründen in der Vergangenheit BVB Fan geworden?


Zum Spiel:
War ein hartes und umkämpftes, aber jederzeit faires Spiel. Schön zu sehen dass Nürnberg es über Kampf und Wille probiert hat. Und natürlich noch schöner zu sehen, dass Bayern auch da dagegen halten kann und trotz eingeschränktem Kurzpassspiel das ganze hinbekommen hat.
Kommentar ansehen
09.02.2014 08:37 Uhr von Borgir
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Vor allem hat sich Nürnberg in der Winterpause echt entwickelt. Das war so nicht zu erwarten nach der schwachen Hinrunde.
Kommentar ansehen
09.02.2014 09:50 Uhr von symphony84
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
"Wäre ja auch komisch wenn du Fan des FCB werden würdest nur weil der Verein erfolgreich ist. Oder bist du aus diesen Gründen in der Vergangenheit BVB Fan geworden?"

Was hast du denn für ein Problem mit dieser Meinung? Muss denn jeder der Bayern scheisse findet gleich BVB-Fan sein? Nicht gerade subntil. Sind die toten Hosen BVB-Fans? Was soll diese ständige Gleichmacherei?
Und ihr (zumeist FCB-Fans) wundert euch immer über gewisse Aussagen und Kommentare.... seit aber keinen Deut besser.

[ nachträglich editiert von symphony84 ]
Kommentar ansehen
09.02.2014 11:02 Uhr von derNameIstProgramm
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@symphony84
"Was hast du denn für ein Problem mit dieser Meinung? Muss denn jeder der Bayern scheisse findet gleich BVB-Fan sein? Nicht gerade subntil. Sind die toten Hosen BVB-Fans? Was soll diese ständige Gleichmacherei?"

Ich verstehe leider nicht worüber du dich aufregst, bzw. welches Problem du mir vorwirfst? Misuke ist doch bekennder BVB Fan, unter anderem in seinen Kommentaren zu sehen. So beendet er zum Beispiel sein Kommentar vom 27. November 2013, 6:55 Uhr mit "Nur der BVB!". Wo liegt nun dein Problem?
Kommentar ansehen
09.02.2014 12:32 Uhr von Misuke
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Er hat schon recht ich bin BVB Fan und ich war das schon als es noch das Westfalenstadion war und ich hab schon Möller live dort gesehen und einen Michael Rummenigge

Also Erfolgsfan kann man das nicht nennen.

Warum scheiss Bayern ... hmm ich schau mir nur solche Kommentare wie von Sammer an gegen Nürnberg da wars mal wieder der Rasen oder ich versuche meine dauerkartenfans zu zwingen ins Stadion zu gehen .... echte Fans bräuchten sowas nicht nur die Schickeria.
Vllt auch das über Jahre grosskotzige Auftreten in der Presse und im TV eines nichtgenannten Wurstfabrikantens der gerade sich aus dem Gefängnis frei kauft

oder das wegkaufen der Spieler nur um sie auf die Bank zu setzen. Bevor jetzt das Heulen kommt vonwegen Reus oder Lewandowski das hätte der BVB doch auch gemacht .... mit nichten die spielen in der ersten Mannschaft und das dauerhaft und müssen sich nicht mit ner holländischen Frikandel oder nem kinderpoppenden Franzosen rumschlagen. Schaut doch an was sie mit Madzukic machen, schöööön langsam absägen bis er kein Bock mehr hat. Gleiches Prinzip wie bei Klose Luca Toni und den ganzen anderen
Kommentar ansehen
09.02.2014 12:42 Uhr von derNameIstProgramm
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Misuke
"ich schau mir nur solche Kommentare wie von Sammer an gegen Nürnberg da wars mal wieder der Rasen"

Ja, jetzt im Nachhinein versteht in Nürnberg das auch jeder. Hat der Rasen doch bei Nürnberg zwei Schwerverletzte verursacht.

"echte Fans bräuchten sowas nicht nur die Schickeria"

Dir ist bewusst, dass diese Aktion der Bayern in Zusammenarbeit mit den Fan-Clubs, unter anderem auch der Schickeria, läuft? Es geht gerade eben um "Fans", die sich nicht so einbringen wie es normal sein sollte.

"der gerade sich aus dem Gefängnis frei kauft"

Fakten? Beweise? Du weisst schon, diese Dinge die den Unterschied zwischen einer guten Argumentation und Stammtisch-Parolen ausmachen.

"mit nichten die spielen in der ersten Mannschaft"

Götze spielt auch in der ersten Mannschaft, sehe da irgendwie kein Argument. Bei Bayern ist die erste Mannschaft übrigens etwas größer als 11 Mann.

"schöööön langsam absägen bis er kein Bock mehr hat"

Ja, das merkt man richtig. Ein Spiel auf der Bank, und schon hat er keinen Bock mehr. Und daher schießt er noch mehr Tore, bringt sich noch stärker ein und macht noch mehr Assists. Wirklich schlimme Taktik von Guardiola und Co.

So richtig scheinst du dich mit dem FCB nicht zu beschäftigen. Ist kein Problem, musst du ja auch nicht als BVB Fan. Aber dann solltest du dich schon fragen, ob du wirklich dann bei ausgerechnet diesen Themen unbedingt mitreden solltest...
Kommentar ansehen
09.02.2014 17:13 Uhr von symphony84
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Wäre ja auch komisch wenn du Fan des FCB werden würdest nur weil der Verein erfolgreich ist. Oder bist du aus diesen Gründen in der Vergangenheit BVB Fan geworden?"

Dann erkläre dochmal, warum du FCB-Fan bist. Wärst du es denn auch, wenn sie in den letzten Jahrzehnten im Mittelffeld rumgedümpelt hätten? Sicher....
^.^

[ nachträglich editiert von symphony84 ]
Kommentar ansehen
09.02.2014 17:19 Uhr von symphony84
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Inhalt des Kommentars (17:13) sollte eigentlich auch im Kommentar (09:50) stehen. Zur Klarstellung... ^^

[ nachträglich editiert von symphony84 ]
Kommentar ansehen
09.02.2014 18:14 Uhr von derNameIstProgramm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@symphony84
"Dann erkläre dochmal, warum du FCB-Fan bist"

Eigentlich ganz einfach: Ich bin im Landkreis München aufgewachsen, d.h. für mich gab es eigentlich eh immer nur die Entscheidung 60er oder FCB. Da ich nicht in München gewohnt habe, eher mit Tendenz zu den Bayern. Mein Vater und mein Onkel waren schon immer Bayern-Fans und ich schätze das hat dann bei mir in der Kindheit am Ende den Ausschlag gegeben. Also eigentlich ganz einfach.

Und ja, ich denke auch eine Platzierung im Mittelfeld in den letzten Jahrzehnten hätte daran nichts geändert.
Kommentar ansehen
09.02.2014 19:01 Uhr von symphony84
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie konnte man Werner Lorant nicht mögen? (wenn dein Aufwuchs Werner´s Zeit war) :D

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro
Fußball: FC Bayern München blamiert sich mit Niederlage gegen Rostow in CL-Spiel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?