08.02.14 20:06 Uhr
 437
 

Köln: Staatsanwaltschaft ermittelt im Steuerverfahren gegen Alice Schwarzer

Die Behörden sind weiterhin mit dem Steuerfall der Alice Schwarzer (71) beschäftigt. Das Verfahren wurde derzeit noch nicht eingestellt. Nun wird geprüft, ob die Selbstanzeige überhaupt strafbefreiende Wirkung hat.

Wie bei solchen Selbstanzeigen üblich, hat die Staatsanwaltschaft ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Zuständig ist die Staatsanwaltschaft Köln.

Angeregt durch den Fall streitet nun auch die Politik, ob die Konstruktion der strafbefreienden Selbstanzeige überhaupt beibehalten werden sollte. Insbesondere die SPD spricht sich für eine Abschaffung aus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: NeueKraft
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Köln, Ermittlung, Staatsanwaltschaft, Aufnahme, Steuerhinterziehung, Alice Schwarzer
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Feministin Alice Schwarzer über Donald Trump: "Weiße Männer sind das Problem"
Steueraffäre: Alice Schwarzer verliert vielleicht Bundesverdienstkreuz
Alice Schwarzer kritisiert Angela Merkels Flüchtlingspolitik

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.02.2014 20:06 Uhr von NeueKraft
 
+18 | -0
 
ANZEIGEN
Man muss sich immer im Leben an den Maßstäben Messen lassen, die man auch an andere angelegt hat. Ein moralisches Kartenhaus stürzt in sich zusammen.
Kommentar ansehen
08.02.2014 22:29 Uhr von HumancentiPad
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Das Engagement dieser Frau wird u.a. durch Steuergelder unterstützt.
Wenn man bedenkt das sie selbst nicht viel davon gehalten hat welche zu bezahlen ist das wirklich unverschämt!
Kommentar ansehen
08.02.2014 23:44 Uhr von einerwirdswissen
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@sukor74
"Wo wir bei "sozial" sind, hab noch nie was von ner sozialen Steuer gehört. Steuern sind seit Jahrhunderten asozial."
Schon immer haben die Könige der Länder Steuern erhoben.
Damit haben Sie aber Ihren umfangreichen Hofstaat bezahlt,welcher wiederum aus der Hälfte von Armen oder Bauern bestand.Dadurch hat er mit seinen Steuereinnahmen auch das arme Volk refinanziert.Das Gleiche gilt für die Feste und Bankette die er gab,da das gemeine Volk mit ihren niederen Aufgaben dadurch mitfinanziert wurden.
(Natürlich wurden die Herrscher reich,aber eine totale Ausbeutung gibt es nur bei den Sklaven.
(Auch wenns manchmal in Deutschland so aus sieht)Ironie
Kommentar ansehen
09.02.2014 00:16 Uhr von adi22
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Eines ist klar Geld regiert die Welt,aber das allein macht nicht glücklich.
Es ist schon traurig das es Menschen gibt die mit dem was sie alles haben nicht zufrieden sind.

[ nachträglich editiert von adi22 ]
Kommentar ansehen
09.02.2014 07:47 Uhr von SkyWalker08
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Sie sieht zwar aus wie ein Gorilla nach einem Verkehrsunfall, aber wie 71 sieht sie noch nicht aus. Vielleicht hat der Unfall den visuellen Alterungsprozess gestoppt?

/Edit: Sorry, Frau Schwarzer, ich meine natürlich eine Gorilla-Dame.

[ nachträglich editiert von SkyWalker08 ]
Kommentar ansehen
09.02.2014 11:46 Uhr von quade34
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wehe der Staatsanwaltschaft gehören Männer an, dann ist das von vornherein ohne Erfolg.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Feministin Alice Schwarzer über Donald Trump: "Weiße Männer sind das Problem"
Steueraffäre: Alice Schwarzer verliert vielleicht Bundesverdienstkreuz
Alice Schwarzer kritisiert Angela Merkels Flüchtlingspolitik


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?