08.02.14 19:46 Uhr
 274
 

Berlin-Neukölln: Kunst für nur fünf Euro

"Jeder sollte Kunst besitzen können " ist das Motto des Projektes "Kunstraum t27". Als 2007 das Jobcenter die Finanzierung des Projektes einstellte, musste ein neues Konzept her.

Für fünf Euro kann man ein Los kaufen, auf dem das gewünschte Kunstwerk notiert wird, und bei der "Finissage" werden die Gewinner gezogen.

Ohne die Kunstauktion, würde es "Kunstraum t27" nicht mehr geben. Des Weiteren finanziert sich der Verein durch Projekte wie "Mäzen des Tages".


WebReporter: borussenflut
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Euro, Berlin, Kunst, Gemälde, Verlösung, Kunstraum t27
Quelle: www.neukoellner.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Papst-Kritik an Übersetzung: Deutsches Vaterunser wird nicht verändert
"Mahnmal"-Künstler muss Abstand zu Haus von AfD-Politiker Björn Höcke halten
Australien: Zölibat-Abschaffung wegen Kindesmissbrauchsfällen empfohlen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.02.2014 20:35 Uhr von Petabyte-SSD
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ich frage mich ehrlich, was für Schwachköpfe solche "Künstler" finanzieren.
Denn ein "Künstler" lebt ja schliesslich auch von was(Bzw. andere arbeiten für ihn)
Und als Gegenleistung sche*sst er Leinwände an oder drückt Pinsel aus?
Ich habe eine Idee: Ich definiere diese Lose als Kunstwerke und verkauufe sie für nur 300 Ocken

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hannover: Probleme am Frauenbadetag in Schwimmhalle
München: Sozialarbeiter dürfen nicht mehr alleine in Flüchtlingsunterkünfte
Düsseldorf/ Tischtennis-WM: 13-Jähriger im Achtelfinale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?