08.02.14 19:18 Uhr
 1.188
 

Kreml-Kritiker Garri Kasparow: "Sotschi für Putin wie Berlin 1936 für Hitler"

Der ehemalige Schachweltmeister Garri Kasparow hält angesichts der Olympischen Spiele in Russland nicht mit seiner Kritik am Kreml hinter dem Berg.

Kapsarow zog nun sogar einen höchst provokanten Vergleich, indem er Wladimir Putin mit Adolf Hitler bei den olypmischen Spielen 1936 verglich.

"Sotschi steht wie Berlin unter einem anderen Vorzeichen. Diese Spiele drehten sich nur um einen einzigen Mann: In Berlin war es Hitler, in Sotschi war es Putin. Es geht um einen Personenkult", so Kasparow.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Berlin, Olympia, Kritiker, Putin, Kreml, Sotschi, Garri Kasparow
Quelle: www.t-online.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.02.2014 19:22 Uhr von pitufin
 
+19 | -16
 
ANZEIGEN
@ womit Kasparow wohl ins Schwarze getroffen hat.
Kommentar ansehen
08.02.2014 19:33 Uhr von polyphem
 
+7 | -29
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
08.02.2014 19:38 Uhr von poseidon17
 
+23 | -9
 
ANZEIGEN
@ polyphem:

Es geht bei dem zugegebenermaßen heftigen Vergleich nicht um die Endlösung Hitlers, sondern rein um den Personenkult.

Und da hat Kasparow einfacht Recht. Das sind Putins Spiele.
Kommentar ansehen
08.02.2014 19:39 Uhr von Aggronaut
 
+20 | -7
 
ANZEIGEN
@polyphem

was hat der holocaust mit berlin 36 zu tun?

nichts!
Kommentar ansehen
08.02.2014 20:40 Uhr von Götterspötter
 
+5 | -9
 
ANZEIGEN
Genau das geht mir auch schon seid Wochen durch den Kopf ........ Danke - das ich nicht alleine bin :)
Kommentar ansehen
08.02.2014 20:41 Uhr von fromdusktilldawn
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
die medien machen den personenkult, ohne die medien kein personenkult, unsere medien machen dabei fett mit
Kommentar ansehen
08.02.2014 21:00 Uhr von borussenflut
 
+8 | -8
 
ANZEIGEN
Ausser hirnrissigen Spekulationen einiger Westmedien
finde ich gar nichts über Putin und die Olympiade .

Wo soll denn da die Selbstdarstellung sein ?

Einzig und allein versucht sich mal wieder Kaparov in den Mittelpunkt zu stellen.
Kommentar ansehen
08.02.2014 21:08 Uhr von fuxxa
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Merkel hat bei der WM 2006 sogar in Hitlers Stadion gesessen ;)
Kommentar ansehen
08.02.2014 22:07 Uhr von TheRoadrunner
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
@ polyphem
Der Holocaust fand in erster Linie nach 1936 statt.

Hitler richtete sich aber nicht ´nur´ gegen Juden, sondern beispielsweise auch gegen andere politische Lager oder Homosexuelle - und da sind durchaus Parallelen.
Kommentar ansehen
08.02.2014 22:42 Uhr von hofn4rr
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
jede olympiade folgt dem prinzip von "brot und spielen".

je pompöser umso leichter lenkt man die massen von den wahren problemen und den schandtaten der politik ab.
Kommentar ansehen
09.02.2014 00:20 Uhr von einerwirdswissen
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Erst durch die Diskusionen über Putin,machen Ihm zu dem was keiner will.
Je mehr Menschen und Staaten sich über Ihn aufregen,desto mehr machen sich die Menschen Gedanken über Ihn und seine Politik.
Dadurch könnte den Menschen etwas bewusst werden,was denen die negative Schlagzeilen verbreiten,nicht gefallen.
(Umgekehrte Psychologie)
Kommentar ansehen
09.02.2014 00:59 Uhr von adi22
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Die Ähnlichkeit ist leider groß
Kommentar ansehen
09.02.2014 01:24 Uhr von adi22
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Und ich dachte schon ich steh mit der Meinung ganz allein. Herr Putin hat sich mit der Ausrichtung der Olympischen Spiele keinen Gefallen getan,aber er gefällt sich in der Rolle des Mannes der alles schaft und kann egal was mit seiner Bevölkerung ist.
Kommentar ansehen
09.02.2014 02:11 Uhr von Wartok666
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
Was soll diese ständige hetze gegen russland??
auch als ich gestern bei der eröffnung hörte, daß das deutsche land in regenbogenfarbiger kleidung auftrat...reine provokation gegen putin.

wie ist es denn zur wm in katar? ist dort die homosexualität so willkommen?? Laäuft die deutsche WM 11 dort auch in gay hemden/hosen auf??

deutschland macht sich derart lächerlich in der welt, daß ich mich fast schäme diesem volk anzugehören..
Kommentar ansehen
09.02.2014 21:07 Uhr von creek1
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Danke, AlexanderVoronin

ganz meine Meinung.

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?