08.02.14 14:41 Uhr
 130
 

Weltbild-Verlag: Suche nach Investoren ist gestartet

Der vorläufige Insolvenzverwalter Arndt Geiwitz sucht jetzt Investoren, die den Weltbild-Verlag übernehmen möchten. Er geht davon aus, dass bereits Ende diesen Monats entsprechende Angebote vorliegen könnten.

Es wird berichtet, dass es "eine ganze Reihe von Interessenten" gibt. Dies alles wurde im Rahmen einer Betriebsversammlung am gestrigen Freitag in Augsburg (Bayern) bekannt gegeben.

Bei der katholische Verlagsgruppe Weltbild sind 2.200 Mitarbeiter beschäftigt. Am 10. Januar hatte das Unternehmen die Insolvenz angemeldet (ShortNews berichtete).


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Suche, Insolvenz, Investor, Verlag, Weltbild
Quelle: www.handelsblatt.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW-Chef bezeichnet die AfD als "rechtsextrem" und Wahlerfolg als "schockierend"
"Nicht testosterongesteuerter Ansatz": Deutsche Bank freut sich über Merkel-Sieg
"Man hört nur noch Deutsch": Demonstrationen gegen Touristen auf Mallorca

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

räumt Fehler bei Angela-Merkel-Kampagne ein: "Wir sind gescheitert"
Bayern: Polizei rückte wegen betrunkenem Waschbären aus
VW-Chef bezeichnet die AfD als "rechtsextrem" und Wahlerfolg als "schockierend"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?