08.02.14 11:34 Uhr
 1.706
 

Sotchi: Erste technische Panne bei Olympia

Trotz perfekt durchgeplanter Choreografie der olympischen Eröffnungsfeier am Freitag kam es dennoch zu einer kleinen technischen Panne.

Üblicherweise sind die fünf olympischen Ringe das Markenzeichen der Spiele, die Zuschauer in der Halle bekamen allerdings nur vier zu sehen.

Eine "Schneeflocke", die sich zum fünften Ring hätte entwickeln sollen, funktionierte nicht richtig. Ansonsten bekamen die 40.000 Zuschauer ein rund zweieinhalb-stündiges Spektakel geboten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Olympia, Panne, Sotschi
Quelle: www.lvz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel-1-Star Sebastian Vettel wünscht sich mehr Patriotismus in Deutschland
Fußball: Um Kylian Mbappe zu halten, will AS Monaco dessen Gehalt verneunfachen
Laut John McEnroe wäre Serena Williams im Männer-Tennis nur auf Platz 700

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.02.2014 11:44 Uhr von Liebi
 
+11 | -8
 
ANZEIGEN
Der das verbockt hat wird sicher schon in Sibirien sitzen....
Kommentar ansehen
08.02.2014 11:51 Uhr von Pundi
 
+21 | -10
 
ANZEIGEN
Traurig wie die Medien Russland ver­un­glimp­fen . Hauptsache den Amis den hintern lecken indem man solch eine News fa­b­ri­zie­rt.

[ nachträglich editiert von Pundi ]
Kommentar ansehen
08.02.2014 13:14 Uhr von Sirigis
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
@Pundi: vor ca. 1 Stunde lief im Fernsehen eine Sendung über Sotchi. Korruption und Ausbeutung (Knochenarbeit und das Nichtzahlen der Löhne) der kasachischen/zentralasiatischen und russischen Arbeiter auf der Olympiabaustelle waren ein Kernpunkt, nur mal so zur Info, sollte man trotz allem Olympiajubel auch bedenken.
Kommentar ansehen
08.02.2014 14:31 Uhr von ROBKAYE
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
@Sirigis

Und deshalb wunderst du dich sicher, warum über die unhaltbaren Zustände beim Aufbau der Infrastruktur für die Fußballweltmeisterschaft in Katar nicht ebenso knallhart berichtet wird, wie über die Winterspiele in Russland? Warten wir mal ab, ob Gauck und der Rest des Berliner Kasperle-Theaters sich ebenfalls empört von Katar abwenden werden... wetten nicht? Und Katar ist ebenso sehr demokratisch, wie Deutschland zu Adolfs Zeiten.

[ nachträglich editiert von ROBKAYE ]
Kommentar ansehen
08.02.2014 14:37 Uhr von ROBKAYE
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Russland ist eines der wenigen Länder, in denen die westlichen Elite-Banker, Konzerne und deren Politiker-Schergen noch nicht das Ruder in der Hand haben, und unter Putin auch nicht bekommen werden. Das ist der einzige Grund, warum Russland bis jetzt so vehement in den presstituierten Massenmedien verunglimpft und schlechtgeredet wird. So einfach ist die Sache... Und ich will weißgott nicht behaupten, dass Putin ein lupenreinder Demokrat ist; ganz sicher nicht. Jedoch geht es den westlichen Bankern, Konzernen und deren Schergen um nichts anderes als um Geostrategie, Einflussnahme und Macht und um ein Land, dass sich nicht der "Neuen Weltordnung" des Westens unterordnenen wird, und das ist Russland!

[ nachträglich editiert von ROBKAYE ]
Kommentar ansehen
08.02.2014 14:54 Uhr von SchmaJisrael
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Wenn ich keinen Vollzeitjob hätte, dann hätte ich bestimmt auch Zeit solche "News" zu verfassen.
Kommentar ansehen
08.02.2014 15:16 Uhr von p75
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Im russischen Fernsehen wurde die Sendung übrigens zeitversetzt gezeigt, und während der Panne wurden Bilder von der Generalprobe hineingeschnitten.
Kommentar ansehen
08.02.2014 15:17 Uhr von Sirigis
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ROBKAYE: ich wundere mich nicht darüber, dass über Katar nicht genauso berichtet wird, wie über Sotchi, denn ich bekam weit mehr Katastrophennachrichten über Katar mit, als über Sotchi. Nein, kein - von mir, allerdings muss ich auch sagen, dass Russland nur nicht von westlichen kranken Geldgierlingen an der Nase herumgeführt werden kann, weil es mehr als ausreichend russische Geldgierlinge (Oligarchen) gibt, die in Heimproduktion das eigene Volk und rechtlose Gastarbeiter ausnutzen. Na sdorowje!
Und ja, ich denke auch, dass unsere lieben Politiker gerne in Katar aufklatschen werden, zumal Katar ja so tut, als würde es dem Westen in den Arsch kriechen (was zwar nicht stimmt, wie wir wissen, aber das schert unsere Politiker ja nicht), und Russland, besser gesagt Herr Putin, kriecht eben nicht aus lauter Verlogenheit dem Westen in den Arsch. Nur so meine Meinung.
P.S. zwei + von mir

[ nachträglich editiert von Sirigis ]
Kommentar ansehen
08.02.2014 15:27 Uhr von der_grosse_mumpitz
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@SchmaJisrael
Such dir einen neuen Job. Dann musst du am Samstag auch nicht arbeiten.
Kommentar ansehen
09.02.2014 14:53 Uhr von mr. wolf
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ist immer wieder lüstig anzusehen, dass die westliczhen Medien wie die Geier darauf warten, dass jemand in Sochi live furzt oder Ähnliches ... oder dass ein Schwuler von lokalen Fussballfans zusammengeprügelt wird, weil der die gezielt provoziert hat ... und dann gehts los ...
und besondes interessant ist dabei die russische Reaktion :

Es geht dennen total am Arsch vorbei :)

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Duisburg: Massiver Widerstand bei Verkehrskontrolle
Bundesagentur für Arbeit: 500.000 Syrer erhalten Hartz IV
Nasa: Außerirdisches Leben auf neu entdecktem Planeten KOI 7711 möglich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?