08.02.14 11:26 Uhr
 185
 

Argentinien: 18 Tote bei schwerem Busunglück

In der argentinischen Provinz Mendoza ist es zu einem verheerenden Unfall durch einen Geisterfahrer gekommen.

Der Lkw, der anscheinend mit gestohlenen Kennzeichen unterwegs war, kollidierte mit einem Bus. 18 Menschen starben und 15 weitere wurden verletzt.

Es wird vermutet, dass der Lkw in Richtung Santiago (Chile) unterwegs war, beide Fahrzeuge brannten völlig aus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Argentinien, Busunglück
Quelle: www.blick.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel bekommt Rüffel aus den USA
Verfassungsgericht: Muslima muss an Schwimmunterricht teilnehmen
Österreich: Frau klagt erfolgreich 21.000 Euro Spam-Gewinn ein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Night Tube fährt nun 24 Stunden am Tag
Herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?