08.02.14 10:59 Uhr
 882
 

Schweiz: Sexuelle Belästigung - Zwölfjähriges Mädchen und sechs Frauen im Zug betatscht

Ein 19-jähriger Mann soll im Zug zwischen den schweizerischen Städten Chur und Sargans seit Dezember insgesamt sieben Frauen sexuell belästigt haben. Dem Mann wird vorgeworfen, seine Opfer, unter denen auch ein zwölfjähriges Mädchen ist, bedrängt und unsittlich berührt zu haben.

Außerdem konnte der Mann des mehrfachen Diebstahls und des Drogenkonsums überführt werden.

Die Staatsanwaltschaft Graubünden hat den Mann deshalb nach vorübergehender Untersuchungshaft in Abschiebehaft gesteckt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Chocobo77
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mädchen, Zug, Sexuelle Belästigung
Quelle: www.nzz.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sexuelle Belästigung: Kandidatin aus TV-Show Donald Trumps klagt diesen an
NRW/Essen: Elf Anzeigen nach Stadtfest (Update)
Silvesternachtübergriffe in Köln: Ex-Polizeipräsident bittet Opfer um Verzeihung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

<
Kommentar ansehen
08.02.2014 11:39 Uhr von Sirigis
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn ich in einem Land um Asyl ansuche, da ich entweder verfolgt werde, oder hoffe, ein besseres Leben zu finden, dann führe ich mich doch nicht so inakzeptabel auf. Sollte der junge Mann tatsächlich abgeschoben werden, ist er selber schuld.