08.02.14 10:47 Uhr
 106
 

Rheinland-Pfalz: ICE kracht auf herabgestürzte Baumkrone

Auf einer Bahnstrecke in Rheinland-Pfalz kam es zu einem außerplanmäßigen Halt eines ICE, der mit einer heruntergefallenen Baumkrone zusammenstieß.

Allerdings kam es weder zu Personen- noch Sachschäden, sodass der ICE seine Fahrt etwa 45 Minuten später fortsetzen konnte.

Auch auf anderen Strecken kam es aufgrund von Sturmböen zu Verzögerungen im Betriebsablauf der Bahn.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Higharcher
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Sturm, ICE, Rheinland-Pfalz
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Noch immer hält der Islamische Staat 3.000 Frauen als Sexsklavinnen gefangen
Wegen G7-Gipfel: Odyssee eines Rettungsschiffes mit Flüchtlingen
Meerbusch: Schamverletzer an Badebereich

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.02.2014 10:59 Uhr von HumancentiPad
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
"Rheinland Pfalz : Herabstürzende Baumkrone kracht auf ICE"
Wäre besser, denn der ICE ist nicht auf die Baumkrone gekracht sondern umgekehrt. ;)
Kommentar ansehen
08.02.2014 13:51 Uhr von MBGucky
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Nein, da die Baumkrone ha bereits heruntergefallen ist. Sie lag halt auf den Schienen und der ICE konnte nicht mehr rechtzeitig angehalten werden.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ein Verbraucher bekommt 30.000 Likes für bösen Facebook-Post an Aldi-Süd
Unwetter in Sri Lanka bringen schwerste Flut seit über zehn Jahren mit sich
Noch immer hält der Islamische Staat 3.000 Frauen als Sexsklavinnen gefangen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?