08.02.14 09:47 Uhr
 963
 

Apple: Mit dem iPhone 4 ins Billigsegment

Eigentlich hatte Apple die Produktion des iPhone 4 im letzten Jahr schon gestoppt. Das Gerät, dass 2010 das Licht der Welt erblickte, war einfach zu alt geworden. Nun scheint die amerikanische Firma das Smartphone allerdings erneut zu produzieren.

Mit diesem Schritt will Apple offensichtlich in den Markt der Billig-Handys einsteigen. Gerade in Schwellenländern wie Brasilien, Indien und Indonesien scheinen die aktuellen Modelle mit Preisen von über 600 Euro kaum Abnehmer zu finden.

Das iPhone 4 soll stattdessen für bereits 235 Euro den Weg ins Apple-Universum bereiten. Mit diesem Schritt will Apple gegen den bisherigen Marktführer Samsung wieder punkten können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Fragtion
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Apple, iPhone, iPhone 4
Quelle: www.chip.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.02.2014 09:47 Uhr von Fragtion