08.02.14 09:33 Uhr
 5.459
 

Olympia: GEZ-Sender zahlen mit Zwangsgebühren Teilnahme am Fackellauf

Die Übertragungsrechte der Olympischen Winterspiele im russischen Sotschi liegen bei ARD und ZDF. Mit Einnahmen aus den GEZ-Zwangsgebühren war dies möglich. Die öffentlich-rechtlichen Sender begründen den Erwerb der Rechte damit, dass der Deutsche ein Recht auf kostenlose Unterhaltung hätte.

Allerdings zahlten die Gebührenzahler auch dafür, dass die Olympia-Programmchefin des ZDF, Anke Scholten, sowie ARD-Teamchef Werner Rabe die Olympische Fackel für ein paar Hundert Meter haben mittragen dürfen.

Der Fackellauf zu den Olympischen Winterspielen stammt übrigens aus der Neuzeit und wurde 1936 in Garmisch-Partenkirchen eingeführt. Die Nazis belebten die Idee aus der Antike wieder.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Olympia, Sender, GEZ, Teilnahme, Fackellauf
Quelle: deutsche-wirtschafts-nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Einige Showrunner verbieten Vergewaltigungsszenen in Serien
Facebook sperrt "Titanic"-Chefredakteur wegen Kritikbild zu "Bild"-Zeitung
Michelle Obama hat während der diesjährigen US-Wahl geschlafen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.02.2014 10:00 Uhr von blaupunkt123
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Kostenlose Unterhaltung ?

Ich würde wetten, dass es mehr Menschen gibt die Fußball schauen, als diese Winterspiele.

Wieso lässt man es dann zu, dass sie Rechte auf Pay-TV Sender gehen, wenn alle anderen Ländern Fußball
auf öffentlichen Sendern übertragen ?
Kommentar ansehen
08.02.2014 10:08 Uhr von Joeiiii
 
+11 | -4
 
ANZEIGEN
Ja darf man das denn? Wenn es lange Zeit nicht mehr gemacht wurde und erst die Nazis wieder auf die Idee mit dem Fackellauf kamen, dann darf man das doch nicht machen!!!!!!!

Daß man trotz Zwangsgebühr von "kostenlos" spricht, ist auch interessant. Vielleicht sind aber die Betreiber schon so alt und verkalkt wie ihr Stammpublikum und finden den Fehler nicht. Oder war das schon der mehr als deutliche Wink, zukünftig die Gebühr abzuschaffen? Wenn der Deutsche ein RECHT auf KOSTENLOSE Unterhaltung hat, dann kann das doch nur das Ende der Zwangsgebühr bedeuten. Hurra!!!! :)
Kommentar ansehen
08.02.2014 10:09 Uhr von einerwirdswissen
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
Kostenlos bedeutet,dass diese Spiele nicht nur Über Pay-TV übertragen werden.
Und den Auftrag haben Sie dazu durch den Rundfunkstaatsvertrag.
Kommentar ansehen
08.02.2014 10:29 Uhr von Chiccio
 
+20 | -1
 
ANZEIGEN
GEZ, GEMA und Konsorten, das gehört alles abgeschafft .....RAUBRITTER
Kommentar ansehen
08.02.2014 10:47 Uhr von StarTrekWarsGate
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Kostenlose Unterhaltung? Was ist kostenlos an etwas, dass man mit Gebühren bezahlt und wo bitte sol da Unterhaltung sein. Das ist doch oberöde.
Kommentar ansehen
08.02.2014 11:10 Uhr von ar1234
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Wenns nach mir ginge, könnten sie sich die Übertragung der Olympischen gedopten Geldverschwendung sonstwo hin schieben. Für sowas verballern die unser Geld.
Kommentar ansehen
08.02.2014 11:11 Uhr von maxyking
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Das übertragen allgemein stört mich nicht, das die Asozialen sich dann aber am Fackellauf beteiligen müssen finde ich unter aller Sau.
Kommentar ansehen
08.02.2014 12:27 Uhr von ThomasHambrecht
 
+5 | -9
 
ANZEIGEN
Ich zahle gerne die Gebühren für das Öffentlich Rechtliche und schaue dort auch viele Sendungen an - die werbefrei sind.
Ich würde es aber begrüßen, wenn die Anstalten einige überflüssige Sender schließen würden, um die Ausgaben zu halbieren.
Kommentar ansehen
08.02.2014 13:15 Uhr von asianlolihunter
 
+1 | -9
 
ANZEIGEN
Alleine der begriff "Zwangsgebühren" zeigt doch wie unneutral dieser Artikel ist
Kommentar ansehen
08.02.2014 13:25 Uhr von StarTrekWarsGate
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Komisch...alles aus der Nazizeit wurde abgeschafft oder verboten, aber am Fackellauf hält man fest.
Kommentar ansehen
08.02.2014 13:30 Uhr von Borgir
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
@asianlolihunter

Viele viele Menschen zahlen die Gebühren aus dem Zwang heraus, weil es eine Zwangsgebühr ist. Zahlt man nicht muss man nachweisen, weder Fernseher noch Handy noch Internet noch PC oder sowas zu haben. Kann man das nicht "MUSS" man zahlen, ob man will oder nicht. Selbst wenn man nachweisen könnte, keinen OR-Sender anzusehen, müsste man zahlen. Man muss für das Internet zahlen, womit die ÖR gar nichts zu tun haben. Zwangsgebühr ist kein Indiz dafür, dass der Artikel parteiisch ist. Er zeichnet die Realität.
Kommentar ansehen
08.02.2014 14:00 Uhr von TheRealOne
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Hat niemand gesehen das da Nazi im Text stand? NAAAAAZI ! Wo bleiben die Stimmen die uns mit Verboten und Vorschriften an unsere historische Verantwortung erinnern wollen?
Verbietet den Fackellauf, boykottiert Olympia! Alles Naziwerk, müsste doch nun kommen! ...
Kommentar ansehen
08.02.2014 14:16 Uhr von Phoenix3141
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Eine Organisation die einen unter Androhung von Sanktionen zwingt, ihr anzugehören und uns alle zur Teilnahme an den olympischen Spielen drängt ... Gabs das in Deutschland nicht schonmal?
Kommentar ansehen
08.02.2014 16:20 Uhr von ThomasHambrecht
 
+3 | -9
 
ANZEIGEN
@Borgir
Du musst auch Zwangs-Krankenkasse und Zwangs-Mehrwertsteuer zahlen, und noch vieles mehr.
Womit dann der Staat eine behindertengerechte Eingangstreppe für ein behördliches Gebäude baut. Obwohl du woanders wohnst und nicht behindert bist.

Es zahlt eben jeder seinen Beitrag zu den Sendern - auch wenn er nicht den Musikantenstadl sehen will - der Nachbar im Haus will ihn vielleicht sehen. Das ist eine gewisse Solidarität mit Menschen, die eben nicht den Dreck von RTL und Co, verseucht durch Werbung sehen wollen
Kommentar ansehen
08.02.2014 16:55 Uhr von keineahnung13
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Kostenlos???? das ich nicht lache... und ich wills nicht mal wirklich gucken... Spannenden Sportarten kommen ja nicht erstmal.... jedenfalls habe ich die wenn ich da war nie auf diesen Scheiß Sender erst gesehen, maximal Zusammenfassung....

Jedenfalls hab ich ka wie ich die auf Dauer zahlen soll.... hab mich letztens solange versucht zu Drücken bis ich amtliche Post bekommen habe und dann doch zahlen musste..... Leider hab ich vergessen bei der Überweisung zu schreiben, das die mir wenigstens einen kostenlosen Strick schicken sollen....
Kommentar ansehen
08.02.2014 17:41 Uhr von TeKILLA100101
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
sorry aber was ist das für eine quelle?!

Zitat:"...mit dem stets gleich sinnlosen Argument, dass die Spiele ein so wichtiges Ereignis seien, dass die Deutschen ein Recht hätten, gratis unterhalten zu werden...."

Welcher halbwegs korrekte Journalist bringt denn bitte eine Bewertung wie "sinnloses Argument" in eine Nachricht?

Halt warte, das ist doch der gleiche Kerl, der auch die deutsch-türkische-nachrichten.de und deutsch-russische-nachrichten.de inne hat...

Glückwunsch, dass ihr so einer Quelle die Worte glaubt...
Kommentar ansehen
08.02.2014 20:39 Uhr von fromdusktilldawn
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Die öffentlich-rechtlichen Sender begründen den Erwerb der Rechte damit, dass der Deutsche ein Recht auf kostenlose Unterhaltung hätte.

mein hals wird dick, der kamm schwillt an, ich könnte schreien...

... Anke Scholten, sowie ARD-Teamchef Werner Rabe die Olympische Fackel für ein paar Hundert Meter haben mittragen dürfen.

womit haben die die ehre verdient? ist das die aufgabe der ör? die haben sich in das system reingepresst wo sie hätten nicht sein dürfen, mit unserem geld, ...
Kommentar ansehen
08.02.2014 20:42 Uhr von cruelannexy
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Ich habe keinen Fernseher, ich höre kein Öffentlich-Rechtliches Radio, ich will eueren dummen scheiss nicht, ihr könnt mich alle mal ihr geldgierigen ******!
Kommentar ansehen
08.02.2014 21:10 Uhr von Xerves
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
es sollte jedem klar sein was mit kostenlos gemeint ist.

Nämlich das es nicht im Pay TV läuft und man zusätzlich zahlen muss um Olympia zu schauen.
Kommentar ansehen
11.02.2014 01:37 Uhr von Xerves
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
ich bezweifle das es einen jungen menschen gibt der kein "Empfangsgerät" hat denn jedes Smartphone, Laptop, Tablet, usw ist ein Empfangsgerät.
Ich selbe schaue zu 99% FIlme und Serien als Stream darüber und nutze den TV nur als Monitor für Laptop oder Konsole.
Nur Live Events wie WM, Olympia, Fußball, ... schaue ich direkt per Sender.

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bombardier streicht 2.500 Stellen in Deutschland
Bluetooth 5.0: Finale Version verabschiedet
USA: Astronaut John Glenn ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?