07.02.14 19:32 Uhr
 574
 

Italien: Fettleibiger Mann musste sterben, da 300-Kilogramm-Trage nicht ausreichte

Einem extrem übergewichtigen Patienten, der wegen seines Herzinfarkts in die Klinik gebracht werden sollte, wurden vermutlich seine 350 Kilogramm Körpergewicht zum tödlichen Verhängnis.

Die Rettungsdienste hatten ihre am höchsten belastbare Trage mitgebracht, die für das Gewicht des Kranken aber auch nicht verwendbar war. Sie forderten deshalb bei der Feuerwehr einen Kran an.

Während der verlängerten Wartezeit auf den Kran erlitt der 66-Jährige einen erneuten Herzinfarkt. Alle Versuche ihn wiederzubeleben misslangen und der Mann starb.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Italien, Herzinfarkt, Übergewicht
Quelle: www.nachrichten.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Islamischer Staat (IS) nimmt wichtige Gasfelder ein
Justiz: Immer mehr islamistische Straftäter in deutschen Gefängnissen
Bulgarien: Zugunglück - Gastanks explodiert, mindestens vier Tote

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.02.2014 19:40 Uhr von AlphaTierchen1510
 
+17 | -3
 
ANZEIGEN
Drüsen Probleme oder "schwere Knochen" mir egal wie es die meisten Übergewichtigen nennen. Ist alles ok. Aber jemand so fett ist... selbst schuld.

Jeder Raucher kennt die gefahr des rauchens, und jeder Fettleibige kennt die gefahr von Fettleibigkeit. Wer nix dagegen unternimmt, pech.
Kommentar ansehen
08.02.2014 00:36 Uhr von LhJ
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Da weniger als gar kein Mitleid leider nicht möglich ist, hier meine Mitleidsbewertung: 0,0
Kommentar ansehen
08.02.2014 04:49 Uhr von langweiler48
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Man sollte nicht dem Mann die volle Schuld für seine Fettleibigkeit geben. Ich denke, dass der sein Nahrung nicht selbst gekauft hat, schon gar nicht selbst gekocht oder zubereitet hat. Da gehört ein Umfeld dazu, die ihn oder gemästet haben.
Kommentar ansehen
08.02.2014 09:10 Uhr von Borgir
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Na ja, ohne das Gewicht wäre ihm wohl auch der Infarkt erspart geblieben. Die Trage hat da keine Schuld. Vor allem muss das ja auch getragen werden. Vier Leute reichen da nicht aus.
Kommentar ansehen
08.02.2014 14:57 Uhr von SchmaJisrael
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Das ist doch keine News, sondern in Deutschland alltäglich!
Kommentar ansehen
09.02.2014 12:07 Uhr von gofisch
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@borgir
kannst du nicht wissen. der man war 66. es sterben auch jüngere und schlanke menschen an herzinfarkt.

genauso ist es mit dem gewicht. auch fresssucht ist eine sucht wie drogen, alk oder zigaretten. ohne hilfe von außen ist das wohl schwer bis unmöglich selbst was dagegen zu unternehmen.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Falschnachricht bei Facebook: Grünen-Politikerin Künast stellt Strafanzeige
Cyber-Kriminalität: Deutsche fürchten Identitätsklau beim Onlineshopping
Syrien: Islamischer Staat (IS) nimmt wichtige Gasfelder ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?