07.02.14 13:55 Uhr
 1.169
 

Rotterdam/Niederlande: Öffentliches Kiffen künftig verboten

Das Berufungsgericht in Den Haag hat der Gemeinde Rotterdam erlaubt, künftig das öffentliche Kiffen zu untersagen. Rotterdam hat das Verbot im letzten Mai eingeführt. Kiffer hätten für Unsicherheit unter den Bürgern gesorgt und diese verärgert.

Das Gericht urteilte, dass die Gemeinde Rotterdam das Recht habe, so ein Verbot einzuführen, da die öffentliche Ordnung gefährdet wurde. Rotterdam habe daher das Recht gegen das Kiffen in der Öffentlichkeit vorzugehen.

Amsterdam hat 2013 ein ähnliches Verbot ausgesprochen und landete damit ebenfalls vor Gericht, nachdem der Stadtrat das Verbot kassierte. Begründet wurde dies mit Verstöße gegen das Drogengesetz: Da Drogenbesitz schon verboten ist, könne die Stadt das Kiffen nicht zusätzlich verbieten.


WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Verbot, Niederlande, Kiffen, Rotterdam
Quelle: www.nltimes.nl

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AC/DC-Gitarrist Malcolm Young im Alter von 64 Jahren verstorben
Thüringen: Betrunkener Mann greift achtjährigen Jungen an
Hamburg: 16-Jähriger liegt mit Verletzungen auf Dach einer U-Bahn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.02.2014 14:39 Uhr von FrankCostello
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ist es nicht in ganz Holland verboten in der Öffentlichkeit zu Kiffen.
Kommentar ansehen
07.02.2014 15:22 Uhr von ILoveXenuuu
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Soweit ich weiss ist es überall verboten...man darf halt in den Shops oder zuhause kiffen^^
Kommentar ansehen
07.02.2014 15:34 Uhr von quade34
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Wieder eine Verordnung die niemand kontrollieren kann. Nur Aktionismus. Wer den Handel erlaubt, muß auch den Gebrauch erlauben. Überall die gleiche Dummheit, wie in Berlin mit der Hundescheiße.
Kommentar ansehen
07.02.2014 18:45 Uhr von floriannn
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Es sollte ganz Verboten werden in Holland! Alle Haschläden schließen und gut ist.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Ultras von Rot-Weiß Oberhausen müssen Führerschein abgeben
Fußball: Ex-Trainer Friedel Rausch gestorben
Texas: Frau wird nach Beschwerden wegen Anti-Trump-Aufkleber verhaftet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?