07.02.14 13:38 Uhr
 157
 

Reinsdorf: Liegeradfahrer wird bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Im sächsischen Reinsdorf im Landkreis Zwickau übersah am gestrigen Donnerstagabend ein 61-jähriger Autofahrer offenbar einen Mann auf seinem Liegerad.

So fuhr der Autofahrer auf den Liegeradfahrer auf.

Dabei zog sich der Liegeradfahter so schwere Verletzungen zu, dass er in ein Krankenhaus eingeliefert werden musste. Der Autofahrer verletzte sich nicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: GixGax
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Verletzung, Verkehrsunfall, Radfahrer
Quelle: www.sz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wie Wilde: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt!
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht
Nigeria: Bei Selbstmordattentat zweier Schülerinnen sterben 30 Menschen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.02.2014 15:34 Uhr von Karlchenfan
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Normale Fahrradfahrer sind manchmal schon schwer zu sehen,weil die weit weg erscheinen oder noch gar nicht richtig wahrnehmbar sind und dann mit einem Affenzahn vor einem auftauchen,aber diese Liegeräder kann man im Stadtverkehr so gut wie überhaupt nicht wahrnehmen,wenn der Radweg hinter parkenden Autos verläuft.Auch wenn die lustig aussehen,allein dieser Faktor würde mich immer davon abhalten,mir so etwas zuzulegen.
Kommentar ansehen
08.02.2014 03:49 Uhr von Karlchenfan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wohne in Großstadt,da liegen die Fahrradwege,so sie denn vorhanden,hinter den Parkflächen von Autos.Kommste nun an eine Abbiegestraße rechts,schauste also praktisch noch schräg an den parkenden Karren vorbei (Winkelfrage),weil die bei uns bis kurz vor der Ampel stehen und ev.noch durch die Scheibe des ersten Autos,das das parkt.Ein Liegefahrrad,welches auf dem Fahrradweg im Anmarsch ist,wirst du dabei kaum sehen können,es sei denn,es ist schon direkt im Sichtbereich,wird das aber noch von den ersten 2 Fahrzeugen verdeckt,siehste davon nix.Das ist das,was ich gemeint hab.
Zudem haben wir hier auch Unmengen ampelloser Straßen und wenn du nicht möchtest das der 3er Cruiser hinter dir,oder der mit dem Porsche oder Cermedes oder TurboGolf und was der Gurken noch so unterwegs sind,dir hinten in den Kofferraum kriechen,dann siehst du zu,das du um die Kurve kommst.
Und du hast recht,ich kenne nur die 2 Typen von Liegerädern,die,die so normal durch die Wildbahn rollern und die ganz Flachen,das sind die,die ich so bewußt wahrgenommen hab.Da mich sowas überhaupt nicht reizt,hatte ich bisher auch keine Veranlassung,mich damit zu beschäftigen,in sofern gestehe ich mein Unwissen gerne ein.
Aber bei unserer Verkehrsdichte hier,würd ich mich mit so ´nem Ding garantiert nicht auf die Straße trauen.Gesehen hab ich die dort schon und fand das recht tapfer,bei der Masse an Bussen und LKW´s auf der Straße.
Und wenn man dann sieht,wie viele normale Fahrräder so in der Woche erwischt werden,dann wird mir so ein Tieflieger nicht sympathischer.

[ nachträglich editiert von Karlchenfan ]

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!
Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt kleines Mädchen
Werkstattkette A.T.U entgeht der Firmenpleite - Einigung mit Vermietern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?