07.02.14 13:18 Uhr
 4.782
 

"Absolut inakzeptabel": Kanzlerin empört über "Fuck the EU"-Ausrutscher

Die US-Diplomatin Victoria Nuland sorgte für einen Eklat, weil sie einem Mitarbeiter gegenüber den Satz "Fuck the EU" ins Gesicht sagte. Mittlerweile entschuldigte sie sich jedoch für ihren Ausrutscher (ShortNews berichtete).

Dennoch ist Bundeskanzlerin Angela Merkel schwer empört über diese Beleidigung.

Die Wortwahl sei "absolut inakzeptabel", so Christiane Wirtz, stellvertretende Regierungssprecherin Merkels.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: EU, Angela Merkel, Ausrutscher
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel wohl auch gegen weitere EU-Beitrittsverhandlungen mit Türkei
Heidelberg: Flüchtlingsjunge aus Afghanistan dankt Angela Merkel
Erste deutsche Charlie-Hebdo-Werbung zeigt Angela Merkel auf dem Klo

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

31 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.02.2014 13:30 Uhr von -Count-
 
+118 | -13
 
ANZEIGEN
"Fuck the EU!"

Dem kann man sich nur anschliessen...
Kommentar ansehen
07.02.2014 13:35 Uhr von einerwirdswissen
 
+21 | -7
 
ANZEIGEN
Genau!
Kommentar ansehen
07.02.2014 13:38 Uhr von psycoman
 
+39 | -9
 
ANZEIGEN
Warum müssen US-Diplomaten denn die EU, oder deren Politik, mögen? Die darf man doch durchaus Scheiße finden, das geht genug Europäern so.

Außerdem ging man ja von Vertraulichkeit aus, also Ami zu Ami, das war keine Pressemeldung oder ähnliches.
Kommentar ansehen
07.02.2014 13:43 Uhr von Chiccio
 
+36 | -5
 
ANZEIGEN
och empört isse, ......das ist sicher dann auch gewesen und wir zahlen weiter den Amis n haufen Kohle dafür ....
in Arsch treten den Amis, aber da hat Frau Merkel nicht die Courage dazu.
Kommentar ansehen
07.02.2014 13:47 Uhr von Götterspötter
 
+25 | -7
 
ANZEIGEN
aha ...... the Queen is not amused :) .......

Wenn Merkel mal genug Vagina in der Hose hätte würde Sie - nach all dem was sich die USA die letzten Monate geleistet hat .... alle Diplomatischen Beziehungen abbrechen und gut ist !!!

Europa braucht die USA nicht zwingend !! ..... weder wirtschafltich noch politisch !
Kommentar ansehen
07.02.2014 13:49 Uhr von CrazyWolf1981
 
+17 | -4
 
ANZEIGEN
Geil, aber bei der Abhöraktion der NSA hat sie eine solche Äußerung nicht gebracht. Das war dann völlig ok für sie. Aber eine Beleidigung, der sich wohl viele Deutsche anschließen würden, empört sie. Gehört die einem Zentralrat an?
Kommentar ansehen
07.02.2014 14:06 Uhr von califahrer
 
+27 | -2
 
ANZEIGEN
Endlich hat es mal eine öffentlich ausgesprochen!

Die E U macht doch nichts als alles auszusaugen.

Guckt Euch alle mal an was um uns herum passiert......

*kopfschüttel*
Kommentar ansehen
07.02.2014 14:27 Uhr von RickJames
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Das Problem liegt nicht im eigentlichen Satz "fuck the EU", sondern darin dass sie in einem EU Land ohne Zustimmung durch- und gegen den Willen der EU einen Deal durchsetzen wollte.

[ nachträglich editiert von RickJames ]
Kommentar ansehen
07.02.2014 14:31 Uhr von svizzy
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
viel wichtiger ist doch, worum es in dem telefonat im ganzen eigentlich ging. den usa dauert die durch die eu geführte destabilisierung der ukraine zu lange und sie wollen deswegen selber das ruder mehr in die hand nehmen. was beweist, das die demonstrationen in der ukraine vom westen aus gesteuert werden um ein weiters land in der nähe russlands zu infiltrieren.
Kommentar ansehen
07.02.2014 14:53 Uhr von Atius_Tirawa
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Naja... aber vielleicht sollte sich unsere Kanzlerin bei ihrer Politik mal eine Scheibe von dem "Fuck the EU" abschneiden.....
Kommentar ansehen
07.02.2014 15:08 Uhr von Azureon
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Meine Fresse Angie, als ob du nicht über alles und jeden schon hergezogen hast, während du im glauben warst du wärst alleine.
Kommentar ansehen
07.02.2014 15:25 Uhr von StarTrekWarsGate
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Frau Merkel...FUCK THE EU
Kommentar ansehen
07.02.2014 15:37 Uhr von blaupunkt123
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Ja die gehört aber jetzt sofort in das neu eingerichtete EU Gehirnwäsche Camp.

Jeder mit anderer Meinung wird darin reingewaschen.
Kommentar ansehen
07.02.2014 16:33 Uhr von KeepOnRollin
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
Ich denke ihr seht das Problem hier nicht. Das ist keine Person, die ihre Kritik an der EU ausdrückt, sondern eine hohe Amtsträgerin, die die EU mit einer niveaulosen Aussage schlicht beleidigt. Das ist ein gewaltiger Unterschied!
Kommentar ansehen
07.02.2014 16:52 Uhr von Kingbee
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Akso, wie kann man es Recht machen?
Da sagt eine Amerikanerin einmal die Wahrheit, schon ist es wieder nicht richtig. Und wer motzt am lautesten?
Die Ossi-Tante, natürlich. Sagt ja auch sonst nix....
Kommentar ansehen
07.02.2014 16:54 Uhr von hobbywilli
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
Also "Fuck the EU" ist genau das, was auch jede Nationalität in der EU denken sollte! Ich bin kein Europäer sondern Deutscher der in Europa wohnt. Es kommt beinahe dem Rechtsradikalismus oder Terrorismus nahe wenn man sagt, man hat etwas gegen die EU bzw die Unkontrollierbare Europapolitik und würde dies gern verhindern. Die Godmother und ihre Paten leisten weiterhin saubere Arbeit bei der Gehirnwäsche der Bevölkerung.. supported by den Medien. Wann zeigt der Abdallah Ballermann auf Galileo eigentlich mal das fernsehen dumm macht?
Kommentar ansehen
07.02.2014 17:15 Uhr von Schaumschlaeger
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Man kann es auch geschwollener ausdrücken und das selbe damit meinen. Klartext ist in der Politik leider viel zu wenig verbreitet.
Kommentar ansehen
07.02.2014 18:44 Uhr von Mecando
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hehe, beim Überfliegen der News hab ich glatt " Victoria Neuland" gelesen. xD
Kommentar ansehen
07.02.2014 18:58 Uhr von Humpelstilzchen
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Skandal im Sperrbezirk!
Jemand hat gesagt, was er denkt!
Wie kann man so eine Schuld denn wieder abarbeiten?
Kommentar ansehen
07.02.2014 19:21 Uhr von kingoftf
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Mimimimimi, da werden die Amerikaner aber ganz doll Angst haben vor SuperAngie
Kommentar ansehen
07.02.2014 19:48 Uhr von Jlaebbischer
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Solange Mutti nur empört ist, ist ja alles in Ordnung. Dann kann man ja weitermachen.
Kommentar ansehen
07.02.2014 22:29 Uhr von EinMaLig12
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Da hat sich IM Erika aber jetzt völlig im Job vergriffen. Das Empörungsgehabe steht doch eigentlich der Bundesempörungsbeauftragten (ein Job auf Lebenszeit) zu. Das ist aber nicht IM Erika sondern Claudia Fatima Benedikta Roth. Frau Roth liegt das eben im grünen Blut. Deshalb ist sie gradezu prädestiniert für Empörungsaufgaben.
IM Erika, bitte setzen...das Empörungsgeschäft gehört wirklich nicht zu ihren Aufgaben :-))

[ nachträglich editiert von EinMaLig12 ]
Kommentar ansehen
07.02.2014 22:38 Uhr von TheRoadrunner
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Warum die Aufregung?
Wer ein vertrauliches Gespräch mithört oder Mitschnitte davon hört, muss damit leben, ungefilterte Äußerungen zu hören.
Ich habe den Mitschnitt heute morgen im Radio gehört, und das war mehr eine beiläufige Äußerung als etwa voller Wut. So etwas sollte man nun wirklich nicht überbewerten.

@ CrazyWolf1981
"Geil, aber bei der Abhöraktion der NSA hat sie eine solche Äußerung nicht gebracht."
Sicher hat sie, siehe z.B. hier:
http://www.bild.de/...

@ hawiko
"Die hat ihre diplomatie wohl mit dem Löffel gefressen?"
Die Äußerung fiel in einem vertraulichen Telefonat.
Ich unterhalte mich beispielsweise mit Kollegen auch anders als mit Kunden. Wenn nun jemand meint, das aufzeichnen und Kunden vorspielen zu müssen, kann ich ihm auch nicht helfen.
"Die haben einfach kein Benehmen. Aber wir kieben sie doch so, die Amis!!!!"
Oh, da muss ich mich dann aber auch schuldig bekennen. Ich weiß nicht, wie oft ich in meinem Leben gesagt habe, dass ich "auf [etwas] scheiße".
Wenn du meinst, vom Verhalten einer Person auf über 300 Mio. Landsleute schließen zu können, dann sagt das vor allem etwas über *dich* aus.
Übrigens: Satzzeichen sind keine Rudeltiere :)

@ KeepOnRolling
"Das ist keine Person, die ihre Kritik an der EU ausdrückt, sondern eine hohe Amtsträgerin, die die EU mit einer niveaulosen Aussage schlicht beleidigt."
Sie hat die Äußerung aber nunmal nicht in ihrer Eigenschaft als Amtsträgerin getätigt. Siehe auch meine anfänglichen Bemerkungen dazu.
Kommentar ansehen
07.02.2014 23:32 Uhr von Bierpumpe1
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Fuck the USA...
Kommentar ansehen
08.02.2014 00:55 Uhr von Xerces
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Die Amis interessieren sich nicht dafür was die deutsche Kanzlerin so meint.
Ich denke aber Merkel ist schon ganz klar, wer hier was zu sagen hat.

Die Amis wissen schon, wie man mit Deutschland umzugehen hat.

Refresh |<-- <-   1-25/31   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel wohl auch gegen weitere EU-Beitrittsverhandlungen mit Türkei
Heidelberg: Flüchtlingsjunge aus Afghanistan dankt Angela Merkel
Erste deutsche Charlie-Hebdo-Werbung zeigt Angela Merkel auf dem Klo


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?