07.02.14 12:53 Uhr
 107
 

Fußball: 60 Millionen Euro - Zwei britische Top-Vereine buhlen um Edinson Cavani

Vor rund zweieinhalb Wochen berichteten Medien über das Interesse von Manchester United an Stürmer Edinson Cavani, der sich vom Niveau der französischen Ligue 1, wo er bei Paris St. Germain unter Vertrag steht, unterfordert fühlt. Über 60 Millionen Euro wollten die Briten zahlen (ShortNews berichtete).

Nun bekommen die "Red Devils" solvente und sportlich attraktive Konkurrenz: vom FC Chelsea London. Die "Blues" suchen aktuell nach einer neuen Stürmergarnitur für die kommende Saison: Mit Fernando Torres, Samuel Eto´o und Demba Ba stehen alle drei echten Spitzen wohl vorm Ende beim FC Chelsea.

Den größten Widerstand in den wohl bereits aufgenommenen Verhandlungen wird wohl Paris-Mäzen Nasser Al-Khelaïfi darstellen. Im vergangenen Sommer wollte der Scheich Cavani unbedingt in die französische Hauptstadt lotsen. Mit rein finanziellen Argumenten ist "sein" Verein ohnehin kaum zu überzeugen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Raskolnikow
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Konkurrenz, Interesse, FC Chelsea, Manchester United, Edinson Cavani
Quelle: www.fussballtransfers.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FC Chelsea bezahlte Missbrauchsopfer angeblich für deren Schweigen
Fußball: FC Chelsea bietet 130 Millionen Euro für Lionel Messi
Fußball: FC Chelsea plant Angebot für Henrikh Mkhitaryan

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FC Chelsea bezahlte Missbrauchsopfer angeblich für deren Schweigen
Fußball: FC Chelsea bietet 130 Millionen Euro für Lionel Messi
Fußball: FC Chelsea plant Angebot für Henrikh Mkhitaryan


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?