07.02.14 12:04 Uhr
 1.060
 

Afghanistan: Taliban halten NATO-Hund als Geisel gefangen

Bei einem Gefecht mit NATO-Soldaten haben die Taliban offenbar einen Hund als Kriegstrophäe erbeutet und als Geisel genommen.

Der NATO-Hund namens Colonel ist ein britischer Militärhund und hatte bei seiner Gefangennahme eine Videokamera, eine Taschenlampe und ein GPS-Gerät bei sich.

"Der Hund befindet sich in guter Verfassung. Er wurde nicht verletzt und wird nicht misshandelt", ließ inzwischen ein Taliban-Sprecher mitteilen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Afghanistan, Hund, Taliban, NATO, Geisel, Kriegsgefangener
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Verteidigungsminister James Mattis zu Blitzbesuch im Irak
Agenda 2010-Korrektur: Martin Schulz möchte Arbeitslosengeld I-Bezug verlängern
Mord an Kim Jong Uns Halbbruder: Malaysia beruft Nordkoreas Botschafter ein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.02.2014 12:25 Uhr von Götterspötter
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
ein unreiner Hund ....... na das war es dann ja wohl mit dem Paradies und dem Jungfrauenfick :)
Kommentar ansehen
07.02.2014 12:26 Uhr von limasierra
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
Der Arme Hund wird doch schon durch die Bezeichnung als NATO Hund misshandelt bzw. entwürdigt.
Kommentar ansehen
07.02.2014 12:31 Uhr von limasierra
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Und das gleich zwiefach ^^

[ nachträglich editiert von limasierra ]
Kommentar ansehen
07.02.2014 12:52 Uhr von ILoveXenuuu
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Keine sorge leute stevie nicks scheint in guter verfassung zu sein!
Kommentar ansehen
07.02.2014 13:12 Uhr von StraßenKind
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Prima, "die Wilden" gehen besser mit einem gefangenen Hund um als die Amis mit ihren Gefangenen...Wer sind jetzt die Hinterwäldler?
Kommentar ansehen
07.02.2014 13:49 Uhr von Rechargeable
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
*GPS-Gerät bei sich.*

Koordinaten und Bombe drauf ???
Kommentar ansehen
07.02.2014 14:15 Uhr von limasierra
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Damit haben die Hunde sicher nicht gerechnet, als sie die Menschen dimestizierten. Der Plan war damals sicher nicht sehr ausgereift ;)
Kommentar ansehen
07.02.2014 14:21 Uhr von DrGonzo87
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@Rechargeable

"
Koordinaten und Bombe drauf ??? "

Bist du irre? Willst du zusätzlich zu den Taliban auch noch PETA bekämpfen müssen?
Kommentar ansehen
07.02.2014 14:35 Uhr von FrankCostello
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Der Hund gilt als ein Vollwertiges Mitglied der Koalitionstruppen es ist genau genommen ein Soldat wie auch ein echter Colonel einer wäre.
Kommentar ansehen
07.02.2014 14:56 Uhr von Karlchenfan
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
.....ganz normale Rudelbildung.

>Ironie< ,bevor hier wieder das Nazigeschrei angestimmt wird.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hennef: Frau stillt mit 1,8 Promille im Blut ihr Baby
US-Verteidigungsminister James Mattis zu Blitzbesuch im Irak
"Afrikanisierung" Mailands? Umstrittene Palmen auf Domplatz in Brand gesteckt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?