07.02.14 11:50 Uhr
 539
 

Zum ersten Mal seit zwei Jahren: Angela Merkel nicht mehr beliebteste Politikerin

Zum ersten Mal seit zwei Jahren kann der "ARD"-Deutschlandtrend einen neuen Spitzenreiter bei den beliebtesten Politikern verzeichnen.

Kanzlerin Angela Merkel musste ihren ersten Platz an Außenminister Frank-Walter Steinmeier von der SPD abgegeben.

Auf Platz drei liegt Finanzminister Wolfgang Schäuble von der CDU.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Angela Merkel, Politiker, Beliebtheit, Frank-Walter Steinmeier
Quelle: taz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel nennt Besuch bei lesbischem Paar "einschneidendes Erlebnis"
Angela Merkel lehnt "Ehe für alle" nicht mehr kategorisch ab: Gewissensfrage
Union empört über Martin Schulz: Angela Merkel verübe "Anschlag auf Demokratie"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.02.2014 11:55 Uhr von brycer
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Hmmmm - ´beliebtester Politiker´ ........ das kommt auf den Betrachtungswinkel an. Viele würden wohl sagen, dass ´beliebt´ und ´Politiker´ zwei völlig gegensätzliche Begriffe sind die nie und nimmer zueinander kommen können. ;-P
Kommentar ansehen
08.02.2014 13:02 Uhr von Mordo
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
"Kanzlerin Angela Merkel musste ihren ersten Platz an Außenminister Frank-Walter Steinmeier von der SPD abgegeben."

===

Die Befragten haben anscheinend von Murat Kurnaz entweder nie gehört oder ihn längst vergessen, wenn bei ihnen ausgerechnet Steinmeier beliebter als Merkel ist.
Kommentar ansehen
15.02.2014 11:49 Uhr von Olington
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Umfrage stammt vom ADAC? Haben die dann da Fahrer von rumänischen Schleusertransporten befragt? Da könnte man sich sowas vorstellen, da unsere EU-Politik ja erst den Menschenhandel und die Diebesbanden so richtig zum aufblühen gebracht haben =)

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel nennt Besuch bei lesbischem Paar "einschneidendes Erlebnis"
Angela Merkel lehnt "Ehe für alle" nicht mehr kategorisch ab: Gewissensfrage
Union empört über Martin Schulz: Angela Merkel verübe "Anschlag auf Demokratie"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?