07.02.14 11:01 Uhr
 197
 

Fußball: Fenerbahce Istanbul hat ein Auge auf Rafael van der Vaart geworfen

Der Hamburger SV steckt aktuell in einer sportlichen Krise. Fünf Partien in Folge unterlagen die Hamburger ihren Kontrahenten. Ein möglicher erster Abstieg des "Bundesliga-Dinos" ist längst kein unrealistisches Szenario mehr. Im Falle eines solchen würde die Situation wohl brenzlig.

Die wenigen Leistungsträger des Vereins drohen in diesem Fall zu verschwinden. So berichten mehrere türkische Medien, dass sich Fenerbahce Istanbul auf die Lauer gelegt habe. Sollte der HSV in Liga Zwei abrutschen, würden sich die Türken gerne die Dienste von Kapitän Rafael van der Vaart sichern.

Dessen Vertrag läuft 2015 aus, besitzt aber keine Abstiegsklausel, sodass der HSV auch im Falle der Zweitklassigkeit noch eine Ablösesumme für van der Vaart erwarten könnte - wobei man sich vermutlich von einem Teil der einst für ihn in die Hand genommenen 13 Millionen Euro verabschieden müsste.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Raskolnikow
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Hamburger SV, Interesse, Rafael van der Vaart, Fenerbahce Istanbul
Quelle: www.fussballeuropa.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!