07.02.14 11:00 Uhr
 214
 

Österreich: Drogenkurier im Krankenhaus

Seine Tätigkeit als Bodypacker wurde einem 35-jährigen Drogenkurier aus Guatemala Mitte Januar 2014 fast zum Verhängnis. Nach dem Flug von München nach Linz mietete sich der Mann ein Hotelzimmer.

Ein Kilogramm Kokain, das er vor seinem Flug in Kondomen verpackt geschluckt hatte, wollte er dort in aller Ruhe ausscheiden, was aber nicht wie geplant funktionierte. Eines der Kondome war undicht geworden.

Einen Tag nach seiner Ankunft suchte der Drogenkurier Hilfe im Krankenhaus, wo ihm in einer Notoperation die restlichen Kondome mit Kokain entnommen wurden. Nun wartet die Polizei in der Inquisitenabteilung der Justiz darauf, den Mann nach seinem Aufwachen nach den Kontaktpersonen zu befragen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: maxedl
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Österreich, Krankenhaus, Kokain, Notoperation, Kurier
Quelle: www.nachrichten.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Über 900 "No-GO-Areas" in Europa!
Schweiz: Mann kauft zum schänden einen Deutschen
Neapel/Italien: Krankenhauspersonal macht nach System jahrelang blau

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.02.2014 11:00 Uhr von maxedl
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Selbst oder gerade in Linz kann es mal passieren mit Drogen konfrontiert zu werden. Aber zum Glück für die Polizei wird der Mann das ganze wohl überleben und hoffentlich auch über seine Auftraggeber und Abnehmer sprechen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wirtschaftskrise: Türkei bittet jetzt Deutschland um Hilfe
Über 900 "No-GO-Areas" in Europa!
Die Perverse Lust eines Deutschen auf sein Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?