07.02.14 10:44 Uhr
 3.190
 

Berlin: Richter stellt Verfahren ein, weil er "keine Lust" hatte, alle Zeugen zu laden

Der 23-jährige Mohamed A. aus Berlin-Wedding ist mehrfach wegen Gewalt- und Eigentumsdelikten vorbestraft, so erhielt er im Januar 2012 eine Bewährungsstrafe für einen Tankstellenüberfall. Bereits im März kam es zu einem Polizeieinsatz bei der Familie von Mohamed A., es ging um häusliche Gewalt.

Dabei soll Mohamed A. einer Polizistin das Pfefferspray entrissen und elf Beamte verletzt haben. Eine Beamtin musste anschließend sogar im Krankenhaus behandelt werden. Doch verantworten muss sich Mohamed A. dafür nicht, denn Richter Helmut Schweckendieck stellte dieses Verfahren ein.

"Ich habe keine Lust alle Polizisten zu laden", so Schweckendieck, der auch die Totschläger von Jonny K. verurteilt hat. Für einen Raub wurde Mohamed A. allerdings doch verurteilt: Zwei Jahre Haft, auf Bewährung, die andere Tat wurde hierbei mit "verrechnet".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Richter, Einstellung, Gerichtsverfahren
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.02.2014 10:55 Uhr von Darkness2013
 
+47 | -2
 
ANZEIGEN
Was ist das deb für ein Inkompeteter Richter, er sollte seines Amtes enthoben werden und die Fäller der Letzten jahre geprüft und gegebenenfalls neu aufgerollt werde, denn wer schon kein bock hat sich zeugen anzuhören braucht nicht als richter arbeiten.
Soviel dazu im Namen des Volkes
Kommentar ansehen
07.02.2014 10:56 Uhr von propaganda
 
+21 | -2
 
ANZEIGEN
Das ist doch wohl ein schlechter Scherz.
Passen würde es ja, aber so dreist kann doch kein Richter sein ......
Kommentar ansehen
07.02.2014 11:01 Uhr von blabla.
 
+2 | -30
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
07.02.2014 11:08 Uhr von Ammonit
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
@blabla.
les doch die nachricht erst mal, ehe du quark verzapfst.
11 polizisten verletzt man schnell, wenn man wie geschrieben das pfefferspray entwendet und damit um sich sprüht.

schon mal eine ladung direkt in die augen bekommen ?
ich schon auf einer demo...
Kommentar ansehen
07.02.2014 11:13 Uhr von tutnix
 
+0 | -11
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
07.02.2014 11:15 Uhr von Petabyte-SSD
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Ich schätze,der Richter hat erste Drohungen bekommen, die wissen wo er wohnt und sind zu allem bereit...
Kommentar ansehen
07.02.2014 12:00 Uhr von Pils28
 
+3 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
07.02.2014 12:32 Uhr von StarTrekWarsGate
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Was ist denn das für ein Richter? Son linker Futzi oder hat der nur Schiss vor den Familien der TÄTER?

Mehrfachtäter werden hier also nicht mehr bestraft...betrifft das nur Ausländer oder dürfen jetzt alle gegen geltende Gesetze verstoßen ohne bestraft zu werden?

Dann kann ich ja morgen mal in den Wald gehen und knüppel Spaziergänger nieder...passiert ja nichts.
Kommentar ansehen
07.02.2014 12:51 Uhr von Darkness2013
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Würde mich nicht wundern wenn die Bügrer irgendwann Selbstjustiz verüben, auf den Staat ist eh kein verlass
Kommentar ansehen
07.02.2014 13:12 Uhr von Danymator
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
"Bewährungsstrafe für einen Tankstellenüberfall"

WOW - Ich wusste gar nicht, dass es in Deutschland so "schlimm" ist. Und ich Idiot schlage jeden Tag 6:00 Uhr auf der Arbeit auf. Nenene, ich werde heute Abend mal meine Lebensweise neu überdenken.
Kommentar ansehen
07.02.2014 13:25 Uhr von blabla.
 
+0 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
07.02.2014 13:30 Uhr von perMagna
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Es wird sowas von Zeit, dass die gesamte Spinnerfraktion um 68 in Rente geht und aus allen öffentlichen Ämtern - insbesondere der Politik - verschwindet.
Kommentar ansehen
08.02.2014 04:40 Uhr von oberstkern
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Die faule sau sollte man selbst auf die anklagebank setzen... ;)
Kommentar ansehen
08.02.2014 14:18 Uhr von CrazyWolf1981
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn der mal bedroht und angegriffen wird und ruft die Polizei um Hilfe, wird die sich hoffentlich daran erinnern. Und hat dann keine Lust zu kommen, ist ja mit arbeit verbunden.
Kommentar ansehen
08.02.2014 14:56 Uhr von Dillenger
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Herr Richter, zeigen sie uns doch mal ihr Konto in der Schweiz....
Kommentar ansehen
08.02.2014 18:29 Uhr von Karlchenfan
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ich würde das mal als Strafvereitelung im Amt titulieren.
Generell sind 2 Straftaten nicht gegeneinander zu verrechnen,sondern als strafverschärfend zu werten.

Dann zu dem Helden,der Pfefferspray für nicht gerechtfertigt hält.Die Polizei und andere Ermittlungsbehörden haben das Gewaltmonopol auf unmittelbaren Zwang.Ist so vom Gesetzgeber geregelt.
Dann gibt es den Passus der Verhältnismäßigkeit der Mittel,dh. bei einer Rangelei ist der Einsatz von Schußwaffen"..nicht tunlich".Knüppel raus-denkbar,aber wenn man Beschuldigten blöd trifft,sind Spätfolgen nicht ausgeschlossen,deswegen wurde Pfefferspray nach amerikanischem Vorbild eingeführt und zwar erhielt es den Vorzug vor dem Taser,weil der,wenn es ganz blöd läuft,ebenfalls tödlich sein kann,Pfefferspray eher nicht.
Auch wenn es eigentlich um solche Affen nicht schade wär,
Grundsätzlich ist das Mittel auszuwählen,das den geringsten Schaden verursacht.Da hat die Polizei überhaupt keine Wahlmöglichkeit.Ballerste den über den Haufen,dann ist die Verhältnismäßigkeit nicht gegeben und du als Polizist bist der Dumme.Wiederstand gegen Staatsgewalt ist kein Kriterium für den Schußwaffengebrauch,solange sich der Festzunehmende nicht auch einer potentiell tödlichen Waffe bedient.Messer in der Hand-Peng,weg mit dem Idioten,Knarre-ebenfalls Schnellverhandlung,aber alles Andere ist einfach nicht zulässig.

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?