07.02.14 09:11 Uhr
 776
 

Wilmersdorf: 76-jährige Barbesitzerin wegen Kokainhandel verhaftet

In Berlin-Wilmersdorf hat eine 76-jährige Bar-Besitzerin nicht nur Bier ausgeschenkt, sondern auch Kokain verkauft. Die Gastwirtin machte sogar weiter, nachdem bereits eine Polizeitrazzia durchgeführt worden war. Nun wurde die Frau zum zweiten Mal verhaftet.

Die Berliner Polizei sprach von "umfangreichen Ermittlungen" gegen die 76-Jährige. In der Nacht auf den gestrigen Donnerstag wurde in der Bar eine Drogenparty beendet. Dabei wurde die Dealerin verhaftet.

Die Bar wurde schon am 31. Januar diesen Jahres durchsucht. In der Wohnung der Frau fanden die Beamten 35 Gramm Kokain sowie eine Feinwaage und Verpackungsmaterial. Die Bar ist nun auf polizeiliche Anordnung geschlossen worden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Handel, Kokain, Verhaftung, Gastwirt
Quelle: www.rbb-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.02.2014 09:40 Uhr von artemi
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
blaumacher, die polizei könnte auch ruhig bei den newscheckern eine trazzia machen....
Kommentar ansehen
07.02.2014 11:49 Uhr von Atius_Tirawa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na bei den heutigen Renten echt kein Wunder...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?