06.02.14 19:57 Uhr
 6.074
 

Michael Schumachers Zukunft: Die vielen Probleme nach einem langen Koma

Michael Schumacher befindet sich in der Aufwachphase nach einem langen Komazustand. Doch als leicht kann man die Nachwirkungen nach dem Aufwachen nicht bewerten.

Zunächst einmal dauert der Vorgang auch deshalb so lange, weil der Körper selber die gesamten Narkosegase aus dem Fettgewebe abbauen muss. Erst danach kann man physische Reaktionen erwarten.

Des weiteren wird die Trachealkanüle entfernt werden müssen, die Patienten im künstlichen Koma beatmet. Als Schlauch, der eine Verbindung direkt in die Lunge bedeutet, ist dieser fast schon Garant für Infektionen, wie Lungenentzündungen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: FrankaFra
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Unfall, Michael Schumacher, Koma, Probleme, Genesung
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Michael Schumacher" schreibt jetzt auf Facebook
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto
Anwalt von Michael Schumacher dementiert, dass dieser wieder gehen könne

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.02.2014 19:57 Uhr von FrankaFra
 
+11 | -12
 
ANZEIGEN
Die Lungenentzündungen entstehen u.a. auch deshalb, zumindest kenne ich das so, auch, weil die Patienten nicht aktiv abhusten können. Daher sind auch ältere Menschen oftmals betroffen
Kommentar ansehen
06.02.2014 20:05 Uhr von Flugrost
 
+31 | -8
 
ANZEIGEN
Da braucht der Schumi blos Shortnews lesen, da kann er dann richtig abhusten...
Kommentar ansehen
06.02.2014 20:10 Uhr von FrankaFra
 
+1 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
06.02.2014 20:16 Uhr von tvpit
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
@Flugrost
Wenn er dann noch lesen kann..
Kommentar ansehen
06.02.2014 20:19 Uhr von Phoenix3141
 
+18 | -6
 
ANZEIGEN
Mir war schon beim Lesen der Überschrift klar, dass ich diese News negativ bewerten werde, da sie am 06.02.2014 erschienen ist und somit der letzte offizielle Informationsstand über Schumachers Gesundheitszustand schon wieder knapp über eine Woche alt ist. Folglich handelt es sich hier wieder nur um eine " aufgewärmte News", die Nach Klicks schreit um Werbeeinnahmen zu generieren. Anteil an neuen Informationen gleich Null.

Diesen Vorwurf muss sich schon die Quelle gefallen lassen, aber dass das ganze dann auch noch für ein paar müde Shorties hier weitergeführt wird ist schon schade ...
Kommentar ansehen
06.02.2014 20:49 Uhr von FrankaFra
 
+1 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
06.02.2014 21:17 Uhr von Phoenix3141
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Natürlich. Total Zufall. ... ^^
Kommentar ansehen
07.02.2014 10:22 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja, er wird nie wieder der selbe sein.
Kommentar ansehen
07.02.2014 10:28 Uhr von perMagna
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Liest sich wie der Aufsatz eines Drittklässlers, der sich verzweifelt bemüht, gehoben zu klingen.

"Doch als leicht kann man die Nachwirkungen nach dem Aufwachen nicht bewerten."

-> Die Nebenwirkungen wiegen schwer.

"Zunächst einmal dauert der Vorgang auch deshalb so lange"

-> Das Aufwachen dauert lange, weil

"Des weiteren wird die Trachealkanüle entfernt werden müssen, die Patienten im künstlichen Koma beatmet. Als Schlauch, der eine Verbindung direkt in die Lunge bedeutet, ist dieser fast schon Garant für Infektionen, wie Lungenentzündungen."

-> Die Trachealkanüle, über die der Patient beatmet wird, erhöht die Gefahr einer Lungenentzündung.
Kommentar ansehen
07.02.2014 12:13 Uhr von SN_Spitfire
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Kann sich jeder drauf einstellen.
Schumacher wird nicht mehr der von vorher sein.

Es wird ruhiger um sein Leben werden und in 10 Jahren kennt man nur noch seinen Namen.

Ist für ihn und seine Familie am Besten.
Er hatte seine Jahre und es wird das beste sein, dass er sich nun zur Ruhe setzt.
Oder wollt ihr einen abgefu**ten Combeackversuch a la Monika Lierhaus?

Ganz bestimmt nicht! zumindest ich nicht...
Kommentar ansehen
07.02.2014 20:03 Uhr von marcel385
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@franka

"Die Lungenentzündungen entstehen u.a. auch deshalb, zumindest kenne ich das so, auch, weil die Patienten nicht aktiv abhusten können. Daher sind auch ältere Menschen oftmals betroffen"

bestimmt nicht in diesem fall...gibt u.a. auch nette geräte, die das husten für solche patienten "übernehmen" -> google mal nach cough assist bzw. hustenassistent ;)
Kommentar ansehen
08.02.2014 10:01 Uhr von Suffkopp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@perMagna - kannst Du bitte mal Deine ewige Klugscheißerei einstellen? Schreib selber wenn Du immer was zu maulen hast.

[ nachträglich editiert von Suffkopp ]
Kommentar ansehen
10.02.2014 15:07 Uhr von Nasa01
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Man sollte sämtliche News über Schumacher die nicht den aktuellen Gesundheitszustand wiedergeben oder auf Vermutungen basieren sperren.

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Michael Schumacher" schreibt jetzt auf Facebook
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto
Anwalt von Michael Schumacher dementiert, dass dieser wieder gehen könne


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?