06.02.14 15:59 Uhr
 338
 

Russland: Schäferhund nimmt sich seltenem Leopardenjungen in Zoo an

Im Zoo der russischen Stadt Samara hat sich ein Schäferhund einem kleinen Leopardenbaby angenommen, das von seiner Mutter verstoßen worden war.

Die kleine "Olimpiada" gehört zu einer der rarsten Raubtierkatzenarten, so der Zoodirektor: "In freier Wildbahn gibt es nur noch etwa 50 Exemplare."

Die Amurleoparden sind normalerweise nur im Grenzgebiet zwischen Russland, China und Nordkorea zu finden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Russland, Zoo, Adoption, Leopard, Schäferhund
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nicht die Partei der Akademiker: Diese Menschen haben die AfD gewählt
London: Wieder wurde ein Fettberg in Kanalisation gefunden
"Man hört nur noch Deutsch": Demonstrationen gegen Touristen auf Mallorca

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.02.2014 21:40 Uhr von Götterspötter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mona_Lisa .....

dann halte eine lesbische Hündin .....

es ist ein Anti-Homosexuellen-Gesetz und kein "Anti-Schwulen-Gesetz .....

obwohl die meisten Männer in Russland .... bei den Porno-lesben wohl "ein geiles Auge" zudrücken werden.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Linkin Park kündigt Konzert zu Ehren von Chester Bennington an
Die Fantastischen Vier und goood mobile kooperieren
Buch: KISS Klassified erscheint bald


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?