06.02.14 15:55 Uhr
 285
 

Grünen-Chef Anton Hofreiter beschimpft Horst Seehofer als "feigen Populisten"

Der Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter hat kräftig gegen den bayerischen Ministerpräsidenten ausgeteilt.

Zum Thema Ausbau der Stromtrassen bezeichnete er Horst Seehofer als "feigen Populisten".

Der CSU-Politiker will ein Moratorium, Hofreiter sieht damit die Versorgungssicherheit in Bayern gefährdet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Die Grünen, Horst Seehofer, Beschimpfung, Anton Hofreiter
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanzlerin stellt vor der Wahl klar: "Die Grünen sind kein bevorzugter Partner"
Die Grünen: Image als Steuererhöhungspartei soll der Vergangenheit angehören
Die Grünen fordern einen Mindestpreis für Fleisch

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.02.2014 16:03 Uhr von heinzinger
 
+13 | -8
 
ANZEIGEN
Aber die Grünen sind besser oder was?

Sie betreiben ihren Populismus einfach nur für eine andere Zielgruppe. Sonst gibt´s da keinen Unterschied.

[ nachträglich editiert von heinzinger ]
Kommentar ansehen
06.02.2014 16:27 Uhr von Bildungsminister
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Wobei er am Ende ja nicht unrecht hat, auch wenn wohl nahezu jeder Politiker auch gleich Populist ist. Aber gerade mit dem "feige" hat er Recht, denn es gibt wohl kaum einen Politiker der sich so offensichtlich im Wind dreht wie Seehofer und seine CSU-Rentnertruppe.

Leider geht dieses Konzept gerade in Bayern vollkommen auf, und es wird auch jetzt wieder funktionieren, wo es bekanntlich um die Europawahl geht.
Kommentar ansehen
06.02.2014 16:52 Uhr von Firestream
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
@Projection49

"...uns reicht auch eine Pädophilen Partei."

Die katholische Kirche?
Kommentar ansehen
06.02.2014 16:54 Uhr von ShortyXXX
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Da hat er Recht!

Die CSU ist sogar noch schlimmer wie die CDU und das will schon was heißen.

Und das so ein Vollhorst auch noch die Politik maßgeblich mitbestimmt ist ein Schlag ins Gesicht für die Demokratie.

Die CSU wurde nur in Bayern gewählt und trotzdem mussen die anderen 15 Bundesländer deren drecks Assi Politik mitmachen.

Die CDU und CSU hat für mich persönlich die Demokratie zerstört!

Diese zwei Parteien haben es geschafft das ich inzwischen die Demokratie ablehne, es ist egal wenn man wählt am Ende bleibt das ´Ferkel mit ihrem Vollhorst.

Und das erkaufen von Wählerstimmen haben die so drauf wie keine andere Partei, die sollen mal ihre Wahlgeschenke aus ihrer Parteikasse zahlen!

Und kaum sind die Wahlen vorbei, wird wieder eine astreine Lobbyistenpolitik gemacht.
Kommentar ansehen
08.02.2014 08:57 Uhr von Chiccio
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
besser ein feiger Populist, der mal mit dem Säbel rasselt, als ein grüner "Wendehals und Gutmensch" der mir vorschreiben will was ich zu essen habe !
Wenn ich die 3 Öbergrünen schon sehe mit ihren Spassbremsen Gesichtern, Özevogel die Doppelnamen Frau und den Vogel hier.. da wird mir echt übel !

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanzlerin stellt vor der Wahl klar: "Die Grünen sind kein bevorzugter Partner"
Die Grünen: Image als Steuererhöhungspartei soll der Vergangenheit angehören
Die Grünen fordern einen Mindestpreis für Fleisch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?