06.02.14 14:02 Uhr
 325
 

Ukraine: Viktor Janukowitschs Familie bereicherte sich mit dubiosen Geschäften

Der urkainische Präsident Viktor Janukowitsch hat seit seiner Machtübernahme ziemlich viel Geld angehäuft und sein Sohn Alexander ist mittlerweile Millionär.

Oppositionsführer Vitali Klitschko warf dem Clan nun vor, mit dubiosen Geschäften an sein Vermögen von diversen Villen und einem Jagdrevier gekommen zu sein.

Janukowitschs Sohn besitzt mittlerweile ein Vermögen von 70 Millionen Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Familie, Ukraine, Vorwurf, Vermögen, Viktor Janukowitsch
Quelle: www.focus.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.02.2014 14:05 Uhr von Komikerr
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Dann soll doch Herr Klitschko mal sagen wie und welche Geschäfte?

Ich meine, natürlich hat Janukowitsch und seine Familie das Geld nicht auf ehrliche Weise gemacht, da macht sich keiner Illusionen, aber der wohl zukünftige Präsident der Ukraine darf mal gerne seine Behauptungen beweisen.
Kommentar ansehen
06.02.2014 14:16 Uhr von Komikerr
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ist er verheiratet?
Ach als ob das für mich ein Hinderniss darstellt :-)
Kommentar ansehen
06.02.2014 14:16 Uhr von Firestream
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Komikerr

Einfach mal die Quelle der News oder andere Quellen lesen.
Kommentar ansehen
06.02.2014 14:23 Uhr von kleefisch
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das wundert doch nicht wirklich jemanden, oder doch?
Kommentar ansehen
06.02.2014 14:23 Uhr von Komikerr
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn ich die Quelle lesen will, dann klick ich drauf, aber ich kann erwarten, dass in der News Zusammenfassung, wenn sowas schon erwähnt wird, dann wenigstens ein Beispiel genannt wird und / oder genannt wird, dass es "Behauptungen" der Quelle sind.
Kommentar ansehen
06.02.2014 16:43 Uhr von ShortyXXX
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
LOL

Die allermeisten Millionäre und vor allem die Milliardäre sind durch dreckige Machenschaften zu ihrem Vermögen gekommen.

Auf eine ehrliche und anständige Art und Weise wird man nicht reich!

Allerdings ist das für nen Präsidentin schon heftig.

Bei unserem Bundesferkel könnte man spekulieren, das Sie auch in dreckige Geschäfte verwickelt ist.
Anders kann man es nicht erklären, warum sie zum 8 mal in Folge das Antikorruptionsabkommen abgelehnt hat!

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?