06.02.14 12:08 Uhr
 1.098
 

Fußball: FC Barcelona muss wegen Umbau vom Camp Nou kleinere Brötchen backen

Wegen des geplanten Mega-Umbaus des Camp Nou muss der FC Barcelona auf dem kommenden Sommertransfermarkt kleinere Brötchen backen. Statt der geplanten 100 Millionen Euro für neue Spieler, stehen jetzt nur noch 60 Millionen Euro für mindestens drei Spieler zur Verfügung.

10 Millionen Euro wurden bereits nach Mönchengladbach für den deutschen Nationaltorhüter Marc-André ter Stegen überwiesen. Der Löwenanteil der verbliebenen 50 Millionen Euro wird wohl in einen Abwehrspieler gesteckt. Wunschkandidaten sind Thiago Silva (Paris St. Germain) und Mats Hummels (BVB).

Der heißeste Kandidat für das Mittelfeld ist Ilkay Gündogan von Borussia Dortmund. Für Wunschspieler David Silva (Manchester City) wird das Budget wohl nicht reichen. Trainer Tata Martino wünscht sich im Sturm eine echte Neun. Kandidat hierfür ist Miroslav Klose (Lazio Rom).


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 3Pac
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, FC Barcelona, Umbau, Camp
Quelle: www.fussballtransfers.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/1. FC Köln: Jonas Hector sagt FC Barcelona ab
Fußball: Jonas Hector lehnt Millionenangebot von FC Barcelona ab
FC Barcelona verteidigt Fußballstar und Steuersünder Lionel Messi

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.02.2014 12:25 Uhr von FredDurst82
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
oh wow, dann müssen wir ja jetzt 40 Mio weniger Steuern abdrücken. Super !
Kommentar ansehen
06.02.2014 12:51 Uhr von Marco73230
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
frag mich was die mit Klose wollen... der Mann ist 35 und auch nicht der konstanteste. Bezweifle dass der mit einem Messi oder Neymar noch mitkommt
Kommentar ansehen
06.02.2014 13:00 Uhr von blabla.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Den letzten Absatz streichen wir mal lieber ganz aus der News -.-
Kommentar ansehen
06.02.2014 13:17 Uhr von 1Beamy1
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
10 Mio. für Ter Stegen sind Quasi ein Schnäppchen.

Die restlichen aufgeführten Spieler sind bei Vereinen unter Vertrag, die niemanden abgeben müssen.

Und Klose ist 35. entweder man will einen Mann für die Bank, der bei Bedarf eingewechselt werden kann, nebenbei Toorgefahr ausstrahlt und sonst die Klappe hält, egal wie es läuft, oder man braucht ihn nicht. Bayern hält aus diesem Grund an Pizzarro fest.
Kommentar ansehen
06.02.2014 14:42 Uhr von PeterLustig2009
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Die meisten Spieler wechseln nicht weil der Verein sie abgeben muss sondern weil sie es wollen.

Sei es wegen dem Geld (wobei das ja eigentlich nur der Fall ist wenn man zum FCB wechselt) oder wegen der sportlichen Perspektive (die in Barcelona nicht sooo schlecht ist)

Und Hummels hat wie fast alle Leistungsträger in Dortmund eine Ausstiegsklausel

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/1. FC Köln: Jonas Hector sagt FC Barcelona ab
Fußball: Jonas Hector lehnt Millionenangebot von FC Barcelona ab
FC Barcelona verteidigt Fußballstar und Steuersünder Lionel Messi


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?