06.02.14 11:16 Uhr
 159
 

USA: Drogeriekette CVS Caremark stoppt Vertrieb von Tabakwaren

CVS Caremark ist die zweitgrößte Drogeriekette der USA. Der Konzern hat beschlossen, künftig keine Zigaretten und anderen Tabakwaren in seinen Läden mehr zu vertreiben.

Der Beschluss der Drogeriekette wurde von Präsident Barack Obama, Ärzten und der Anti-Tabaklobby gelobt. Der Konzern macht zwar nicht viel Geld mit den Tabakwaren, aber es würde Kunden in den Laden ziehen, worauf man jetzt freiwillig verzichtet.

Betroffen von dem Beschluss sind 7.600 Apotheken (Pharmacists) und Läden. Am ersten Oktober 2014 werden die Tabakwaren komplett aus dem Sortiment verschwunden sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Tabak, Vertrieb
Quelle: abcnews.go.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kolibakterien in Edelpilzkäse entdeckt: Rückruf von Roquefort
Haribo startet Produktion in den USA: Fabrikbau im Bundesstaat Wisconin
Berlin: Ivanka Trump kommt auf Einladung der Kanzlerin zu Wirtschaftskonferenz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.02.2014 11:24 Uhr von Schmollschwund
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Naja, es "ziehe Kunden in den Laden und darauf verzichtet man nun" hmmmm... hab gelesen, dass die im Jahr 1,5 Milliarden damit umsetzen. Also so wenig Kunden können das gar nicht sein... mal sehen, wie sich das entwickelt.

Meist geht´s doch eh nur darum: Sind die Gewinne hoch genug, dann kennt man Gesundheit, Moral und Anstand meist nur aus Erzählungen. Erhöht sich der Aufwand, verringert sich der Gewinn (Nutzen), ja dann kann einem selbst der eingefleischteste Gesundheitsfanatiker nicht das Wasser reichen...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Pastorentochter soll 10-Jährigen sexuell belästigt haben - lange Haft droht
USA: 16-Jähriger schießt Mädchen wegen zu vieler Snapchat-Nachrichten in Kopf
Neue Steuertipps sorgen für mehr Geld bei Selbstständigen und Unternehmern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?