06.02.14 10:57 Uhr
 267
 

Texas:"Affluenza"-Fahrer muss lediglich in Entzug (Update)

Ein 16-jähriger Alkoholfahrer aus Texas muss trotz seines Unfalls mit vier Toten (ShortNews berichtete) lediglich in den Entzug. Die Richterin legte am Mittwoch das Strafmaß fest.

Der Verteidiger hatte argumentiert, dass der Junge wegen einer "Affluenza" nicht ins Gefängnis könne - die reichen Eltern hätten ihm nie Grenzen gesetzt. Das bestätigte die Richterin jetzt erneut.

Ethan C., der bei der Unfallfahrt 2.4 Promille Alkohol hatte und gerast war, darf allerdings zehn Jahre lang kein Auto fahren oder Alkohol trinken. Ansonsten kommt er ins Gefängnis. Die Angehörigen der Opfer verklagen den Jugendlichen jetzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Steilstoff
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Update, Fahrer, Texas, Entzug
Quelle: amerika-nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Schande: 19 Tage alter Leo von Deutschen zu Tode vergewaltigt
NRW: Salafisten rekrutieren weiterhin, jetzt verstärkt auch Frauen
Terrorattacke in London: Vier Tote und mindestens 20 Verletzte (Update)

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.02.2014 12:30 Uhr von schrottnews_ad_hoc
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
"die reichen Eltern hätten ihm nie Grenzen gesetzt" - da wäre es natürlich ein verstoss gegen die mönschenrächte jetzt damit anzufangen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?