06.02.14 10:51 Uhr
 1.652
 

Studie: Immer mehr Niederländer kaufen ihre Lebensmittel in Deutschland

Das deutsche Marktforschungsinstitut "GfK" hat das Einkaufsverhalten in der Deutsch/Niederländischen Grenzregion untersucht. Daraus ging unter anderem hervor, dass 48 Prozent der Bürger aus der Provinz Limburg mindestens einmal im Monat in Deutschland ihre Lebensmittel kaufen.

Vor allem Wein und Spirituosen (15,6 Prozent), Sprudelwasser und Fruchtsäfte (6,9 Prozent) sowie Sanitärprodukte (6,8 Prozent) landeten in die Einkaufswägen, da die Preise in Deutschland niedriger sind als in den Niederlanden. Dort sind die Preise im Supermarkt teils um ein Drittel höher.

"GfK" fand heraus, dass auch die Einwohner aus den Provinzen Groningen, Overijssel und Gelderland ihre Lebensmittel gerne in Deutschland kaufen. Für die Bürger aus Brabant und Zeeland wäre das einkaufen in Nachbarland Belgien unattraktiv, weil die Preise dort höher als in den Niederlanden sind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Deutschland, Studie, Lebensmittel, Niederländer
Quelle: www.nltimes.nl

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Legendäres Müritz-Hotel aus DDR-Zeiten wird gesprengt
Bildung: Menschen mit Migrationshintergrund genauso oft mit Abitur wie Einheimische
Oktoberfestportal gibt Homosexuellen diskriminierenden Ratschlag für das Fest

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.02.2014 11:34 Uhr von tobsen2009
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
jeder wie er kann, ich fahr auch 1x im Monat nach Venlo Kaffee, Cola-Dosen usw kaufen, weils dort günstiger ist als bei uns. Ich kann die Niederländer verstehen, wenn man sieht was dort Waschmittel, Badreiniger oder andere Mittel kosten, da würde ich auch woanders kaufen wenn ich die Möglichkeit habe. Selbst für Fleisch und Wurstwaren lohnt es sich für die hier rüberzufahren.

Aber das betrifft nicht nur die Niederländer, sondern genauso gut die Dänen, die Polen, die Österreicher und die Luxemburger. Alle haben einen Nutzen davon und ich finde es super :-)
Kommentar ansehen
06.02.2014 13:24 Uhr von Lornsen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
als ich noch in meiner Heimat war, habe ich mein Auto auch immer in Dänemark aufgetankt
Kommentar ansehen
12.02.2014 22:57 Uhr von mcdar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Billiger ist relativ, denn die Preise in Deutschland schwanken von Bundesland zu Bundesland um bis zu 100% in denselben Supermärkten...

[ nachträglich editiert von mcdar ]

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Fall Arppe - Aufklärung im Landtag gefordert
Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?