06.02.14 09:12 Uhr
 105
 

Deutschland im weltweiten Vergleich mit Spitzenplatz in Sachen eBooks

Der Marktanteil der elektronischen Literatur ist in Deutschland im Vergleich zu gedruckten Büchern auf zehn Prozent gestiegen. Deutschland belegt damit einen Spitzenplatz im internationalen Vergleich in Sachen eBook-Markt.

Der Global eBook Report 2013 hat berichtet, dass mittlerweile 84 Prozent der deutschen Verlage eBooks im Angebot haben. Marktführer ist noch immer Amazon, allerdings bröckelt die Alleinherrschaft des Online-Händlers und sank zuletzt um fünf auf jetzt noch 43 Prozent.

Gegenwind erfährt Amazon derzeit von der Tolino-Allianz. Die vier größten deutschen Buchhändler, darunter Weltbild und Hugendubel, hatten sich zusammengetan und konnten sich einen Marktanteil von 38 Prozent sichern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Deutschland, Vergleich, eBook-Reader
Quelle: business.chip.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen
Auswertung: Was Pegida-Fans auf Facebook gefällt
Twitter-Chef Jack Dorsey findet Donald Trumps Tweets "kompliziert"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen