05.02.14 20:35 Uhr
 604
 

Internet: Mark Zuckerberg hat für die kommenden zehn Jahre große Pläne

Zum 10. Geburtstag von Facebook hat sich Gründer und CEO Mark Zuckerberg auf seinem Profil zu Wort gemeldet und verkündet große Pläne für die kommenden zehn Jahre. So will er zum Beispiel dafür sorgen, dass alle Menschen der Erde einen Internetzugang erhalten.

"Jetzt haben wir die Ressourcen, um Menschen in der ganzen Welt zu helfen, noch größere und wichtigere Probleme zu lösen", so der 29-jährige Konzernchef. "Sie werden euch helfen, Fragen zu beantworten und komplexe Probleme zu lösen", prophezeit er die zukünftige Rolle von Online-Netzwerken.

"Warum waren wir diejenigen, die das hier gebaut haben? Wir waren nur Studenten", fragt sich der ehemalige Harvard-Student rückblickend über seinen Erfolg. Mittlerweile ist Facebook mit seinen 1,23 Milliarden Nutzer zum Milliarden-Konzern geworden und machte 2013 1,5 Milliarden Dollar Gewinn.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 3Pac
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Internet, Facebook, Plan, Mark Zuckerberg
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Grüne zeigen Mark Zuckerberg wegen Prügelvideo von 15-Jähriger an
Kampf gegen Fake-News: Facebook-Mitarbeiter kritisieren offen Mark Zuckerberg
Beihilfe zur Volksverhetzung - Mark Zuckerberg und Facebook im Visier der Justiz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.02.2014 22:14 Uhr von Sonny61
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Will der Spinner "Gott" spielen!
Kommentar ansehen
05.02.2014 22:37 Uhr von Dillenger
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Der Spinner will das alle FB haben..Um sie bis zum geht nicht mehr zu durchleuchten!

[ nachträglich editiert von Dillenger ]
Kommentar ansehen
05.02.2014 23:07 Uhr von FallenAngel2711
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Ich glaube nicht, dass jemand, der nichts zu Essen hat, Internet braucht.....
Kommentar ansehen
05.02.2014 23:28 Uhr von shadow#
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wie Zuckerberg sich um die größeren und wichtigeren Probleme wie "Wo bekomme ich sauberes Trinkwasser her?" und "Wie werde ich satt?" lösen möchte, bin ich gespannt. Manchmal sind die Probleme anderer Menschen nämlich gar nicht so komplex.

Ach und: Jemand hat Facebook gesagt, die Spinner sind wieder da...
Kommentar ansehen
06.02.2014 10:39 Uhr von RainerKoeln
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Jeder schimpft auf die Datenverarbeitung.

Dabei wird niemandem die Pistole auf die Brust gesetzt irgendwelche Informationen preis zu geben.

Facebook weiß nur das, was man Facebook wissen lässt.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Grüne zeigen Mark Zuckerberg wegen Prügelvideo von 15-Jähriger an
Kampf gegen Fake-News: Facebook-Mitarbeiter kritisieren offen Mark Zuckerberg
Beihilfe zur Volksverhetzung - Mark Zuckerberg und Facebook im Visier der Justiz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?