05.02.14 19:03 Uhr
 1.944
 

Wacken: Heavy-Metal-Kreuzfahrt nach nur zwei Stunden komplett ausverkauft

Das Wacken-Open-Air veranstaltet auch eine Heavy-Metal-Kreuzfahrt unter dem Motto "Full Metal Cruise" und die Tickets dafür gingen weg wie warme Semmeln.

Nach nur zwei Stunden waren alle Karten ausverkauft, die ab 799 Euro zu haben waren.

Auch für das "Wacken Open Air 2014" ist kein Ticket mehr verfügbar, alle 75.000 Karten sind weg.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Metal, Kreuzfahrt, Wacken, ausverkauft
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsches TV zeigt viele Filme zum 100. Geburtstag von Hollywood-Urgestein Kirk Douglas
Böhmermanns Gagschreiberin rechnet mit Sexismus ab: "Schuld ist meine Scheide"
Verlobung: "Gotham"-Stars Ben McKenzie und Morena Baccarin auch in echt ein Paar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.02.2014 19:14 Uhr von tikktokk
 
+16 | -1
 
ANZEIGEN
hochbegabt: zieh mal den stock raus XD
Kommentar ansehen
05.02.2014 19:22 Uhr von ILoveXenuuu
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
@hochbegabt ach halts maul bist doch nur neidisch das die dich net dabei haben wollen du freak/troll :D

Wacken is geil !
Kommentar ansehen
05.02.2014 19:30 Uhr von SpankyHam
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
ne, ist es nicht. jedenfalls nicht für mich.
war 2012 da und die stimmung war teilweise echt mies. leute die rumpöbelten weil sie nicht mehr auf das festival gelände durften, leute die ihr müll da lassen ud ihr equipment verbrennen weil es ja angeblich so cool is, leute die fremden an ihr zelt pissen weil sie zu faul sind ins gebüsch zu gehen, dixiklos und pissoirs die so gut wie nie geleert wurden. ich musste mich fast übergeben, weil es so dermaßen nach fäkalien gestunken hat.

und xenu: mittlerweile laufen da alles sorten an menschen rum: touris, metaller, business leute... mit einem metal festival hat das nichts mehr zu tun.

[ nachträglich editiert von SpankyHam ]
Kommentar ansehen
05.02.2014 19:37 Uhr von keakzzz
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
richtig. die meisten Metaller die ich kenne, fahren auch längst seit Jahren woanders hin.
Kommentar ansehen
05.02.2014 20:14 Uhr von Küchenbulle
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
... ne sorry @keakzzz hat es auf den Punkt gebracht, die richtigen Konzerte sind schon lange woanders !!! Wacken is OUT !!
Kommentar ansehen
05.02.2014 20:34 Uhr von One of three
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Wacken ist "out" seitdem es für den letzten Pöbel "in" ist ...
Das geht schon ein paar Jahre so und wird immer schlimmer.
Kommentar ansehen
05.02.2014 21:01 Uhr von mort76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
...bei den Posts von "hochbegabt" muß ich immer an diese Szene aus "Sieben" denken, wo Brad Pitt aus dem Tagebuch vom Serienmörder vorliest...
Kommentar ansehen
05.02.2014 21:09 Uhr von Biertrinker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja die Quelle von Hochbegabt ist auch net schlecht. Wenn ich schon so nen namen wie Malte Schniedertönns lese wird mir einiges klar. Warscheinlich soo ein Jockel mit selbstgestricktem Rollkragenpulli und Mittelscheitel. Wacken ist seit Jahren nicht mehr das, was es einmal war. Das Festival wird genauso verkommen, wie Rock am Ring. Nur noch Kommerz.
Kommentar ansehen
05.02.2014 21:10 Uhr von IrgendeinUser
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@hochbegabt
Ach deswegen gehören Festivals dieser Art zu den Friedlichsten.
Aber deinen anderen Kommentaren zu urteilen bist du eh ein dümmlicher Troll.
Kommentar ansehen
05.02.2014 21:39 Uhr von hede74
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@hochbegabt

Ich habe mir deine Quelle mal durchgelesen. Alles was ich gelesen habe ist, das ein spießiger Opa rumgepöbelt hat und gewalttätig wurde:

"Ich fand einen Platz, der mir gefiel, und sagte dem Punker, der dort saß, er solle gefälligst verschwinden."

Er fragte also nicht freundlich sondern fing dierekt an zu pöbeln, fragt sich, welcher asoziale Kinderstube dieser Kerl hatte.

"Als ich ihm gegen das Schienbein trat, stand er auf und fragte, was ich eigentlich für ein Problem habe. Ich sagte, nicht ich bin es, der ein Problem hat, sondern er, ein Problem im Kopf. Daraufhin kam er einen Schritt näher, doch seine Schläger-Freunde packten ihn an den Schultern und hielten ihn zurück."

ER wurde also gewalttätig und fing an zu beleidigen, wärend die Metall-Freunde, trotz Provatation friedlich blieben.

Schon mal überlegt, warum die Einwohner von Wacken, auch die Älteren, begeistert von dem Festival sind? Und Tote sind keine Seltenheit? 2013 gab es einen Toten und dieser starb wohl eines natürlichen Todes.

[ nachträglich editiert von hede74 ]
Kommentar ansehen
05.02.2014 21:45 Uhr von hede74
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@hochbegabt

Bei näherer Betrachtung konnte ich echt nicht glauben, was für ein Mist in diesem Artikel steht, klingt schon eher nach Satire, nun habe ich die Erklärung gefunden, hier eines der Orginalkommentare:


25. September 2013 um 17:00

Hallo ihr psychogamer…
Ich habe einen fehler gemacht, da ich sie fortsetzung noch nicht rausgebracht habe und wenn es interessiert, dies ist eine satireseite für mein abschlussexamen in unterhaltung ;)

Lg
Malte Schniedertönns

Dieser ganze Artikel ist reine Satire!

[ nachträglich editiert von hede74 ]
Kommentar ansehen
05.02.2014 21:49 Uhr von Heuwerfer
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@hede74:

Hast Du Dir die Quelle von hochbegabt auch mal genauer angesehen, also über den besagten Artikel hinaus?

Die ganze Seite ist Satire, und was dort geschrieben steht, soll nichts anderes als unterhalten.

Der Autor des von hochbegabt zitierten Artikels ist wahrscheinlich sogar selbst ein Metaller, der sich einfach mal ausgemalt hat, wie sich ein spießiger alter Mann vielleicht fühlen könnte, der in einen Zug voller Wackinger gerät.

Alleine daran, dass manche Dinge in dem Artikel so extrem überzogen sind, sollte doch eigentlich schnell zu erkennen sein, dass das mit der Realität sicherlich nicht viel zu tun hat.
Kommentar ansehen
05.02.2014 21:56 Uhr von Mauzen
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Das Bild sagt doch schon alles.
Wer glaubt, das hätte auch nur im Entferntesten etwas mit Metal zu tun, hat leider immer noch nicht verstanden, was Wacken inzwischen geworden ist, und zwar der norddeutsche Ballermann für die üblichen Partykinder, die einen Anlass zum Saufen und Rumbumsen suchen. Wer Metal will, fährt da schon seit Jahren nicht mehr hin.
Kommentar ansehen
05.02.2014 22:01 Uhr von Gorli
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mir ist echt schleierhaft wie man sich dafür so begeistern kann. Ich sah schon nach 3 Tagen RiP aus wie ein Obdachloser im Hurrikan. Aber gut, vielleicht bin ich ja doch eher der britische Schnöseltyp. :D
Kommentar ansehen
05.02.2014 23:10 Uhr von mort76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gorli,
da fährt man ja auch nicht hin, um gut auszusehen...und wenn du die Gesellschaft britischer Schnösel vorziehst: in Glastonbury kann man sich auch im Schlamm wälzen. Das läuft aufs selbe raus.
Kommentar ansehen
05.02.2014 23:51 Uhr von Simmaring
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Um die Satire zu verstehen, muss man halt die Quelle anklicken, ne ?
Ich hab in der Originalquelle noch einen Absatz lang geglaubt, dass die Seite das ernst meint, aber dann wirds doch ziemlich eindeutig, das ist wirklich gut gemacht!

[ nachträglich editiert von Simmaring ]
Kommentar ansehen
05.02.2014 23:58 Uhr von Simmaring
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sry, ich meinte natürlich nicht die Quelle, sondern den Link von "hochbegabt", der ist wirklich witzig :D
Kommentar ansehen
06.02.2014 00:13 Uhr von Nebelfrost
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@hochbegabt

äähm, du weißt aber schon, dass "eltern-im-netz.net" eine satireseite ist?

edit: ok, offenbar haben das andere hier auch bereits geschrieben/erkannt.

@simmering

gehört definitiv zu den besten satireseiten und erinnert mich ein wenig an die webseiten des neuen christentums, die es früher auch mal im netz gab. die waren auch sehr geil gemacht. habe damals mehrfach unter dem tisch gelegen.^^

[ nachträglich editiert von Nebelfrost ]
Kommentar ansehen
06.02.2014 00:27 Uhr von mort76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
...nichtmal die Kommmentarschreiber AUF der Satireseite selber scheinen zu bemerken, wo sie da hingeraten sind...
Kommentar ansehen
06.02.2014 01:23 Uhr von Nebelfrost
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@mort76

war damals beim neuen christentum auch so, oder bei anderen satireseiten wie hundefeind. letztere hatten sogar eine sektion auf der seite, wo anrufbeantworteraufnahmen zum anhören veröffentlich wurden, von leuten, die bei der telefonnummer angerufen haben, die im impressum der seite stand.^^

und gerade solche kommentare von leuten, die nicht checken, dass das nur verarsche ist, zeigen eigentlich am deutlichsten wie geistig arm ein großteil der bevölkerung ist.

[ nachträglich editiert von Nebelfrost ]
Kommentar ansehen
06.02.2014 06:46 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich war 2010 auf dem WOA. War mal eine nette Erfahrung, die ich aber als Metaller nicht wieder haben muss. Viele Leute, die ganz und gar nicht wegen der Musik da waren sondern nur um sich volllaufen zu lassen. Kann man machen, nervt aber die, die wegen der Musik auf das Festival gehen. Davon abgesehen ist, wie ich finde, das Billing jedes Jahr seit 2010 schwächer geworden, die Karten aber immer teurer.

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor
Österreich: Alter falsch angegeben - Flüchtlinge kassieren 150.000 Euro
Bonn: Shitstorm für den Staatsanwalt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?