05.02.14 17:15 Uhr
 286
 

Offroader mit Drohne: Renault zeigt Studie Kwid auf indischer Auto Expo

Am kommenden Freitag startet in Indien die Auto Expo 2014 (7. bis 11. Februar). Eine der dortigen Premieren ist die freche Offroader-Studie Renault Kwid.

Tatsächlich zeigt der Renault Kwid ein recht freches wie ebenso futuristisch anmutendes Design, das durch große Räder und viel Bodenfreiheit ergänzt wird. Der Clou ist aber eine eigene Drohne, die via Navi gesteuert wird und eventuelle Hindernisse voraussagen soll.

Auch unter der Haube des Renault Kwid wird es interessant, denn als Antrieb können laut Hersteller gleich zwei Ideen herhalten. Zum einen ein konventioneller Turbobenziner mit 1,2 Litern oder aber zum zweiten ein Elektromotor.


WebReporter: DP79
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Indien, Renault, Drohne, Expo, Offroader
Quelle: www.green-motors.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tempo 80 in Frankreich-in Deutschland ist das Thema unerwünscht
China: Automarke soll "Trumpchi" heißen
Berlin: Japanische Bank investiert ebenfalls in das Startup-Projekt "Auto1"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.02.2014 18:25 Uhr von kingoftf
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
99,999999% davon kommt eh nie zur Serienreife
Kommentar ansehen
05.02.2014 18:37 Uhr von knuggels
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Was dann tatsächlich produziert wird ist irgendwas langweiliges weichgespültes, das sich aus der Masse nicht hervorhebt.
Kommentar ansehen
05.02.2014 19:00 Uhr von Johnny Cache
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ knuggels
Das war schon immer das Elend mit den Prototypen. Da haben sie ein absolut grandioses Design und am Ende kommt wie üblich irgendein 08/15 Windei dabei raus welches schon zu millionen auf unseren Straßen unterwegs ist.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Hanfplantagenfund
"Department S." oder "Jason King": Schauspieler Peter Wyngarde ist tot
Iris Berben erhebt Anschuldigungen: "Dieter Wedel hat mich fertiggemacht"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?