05.02.14 17:12 Uhr
 1.316
 

Tessin: Gewinnspiel im Bordell - Der Glückliche darf eine halbe Stunde kostenlos

Die Situation für Bordelle im Grenzgebiet Tessin ist für seine Besucher aus Italien ideal, denn in ihrem Heimatland sind Puffs verboten. Jetzt lockt eine Sexy-Lotterie zusätzlich Gäste an. So schrieb ein Reporter in der Zeitung "La Repubblica" über die Lotterie im Tessin: "Ab 22:00 Uhr wird alle Stunde ein Püppchen verlost".

Mit dem Ticket als Eintritt in den Puff ist für zehn Franken ein Glückslos enthalten. Wer eben das richtige Los hat, kann mit einer Prostituierten eine halbe Stunde kostenlos auf ein Zimmer. Was einen Wert von 150 Franken ausmacht.

Politisch wird nun von Seiten der SP dagegen gewettert: Diese Lotterie verstoße gegen die Menschenwürde. Die Bordellbesitzer sind jedoch anderer Meinung. "Es werden keine menschlichen Körper verlost, sondern Gutscheine für sexuelle Dienstleistungen", so eine Rotlicht-Größe im Tessin.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Sex, Bordell, Gewinnspiel, kostenlos, Tessin
Quelle: www.blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hype um Barack Obama und Angela Merkel beim Kirchentag 2017
Vietnam: Karaoke-Darbietung auf Hochzeitsfeier endet tödlich
Studie: G8-Abiturienten haben keine Lust aufs Studieren mehr

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.02.2014 18:23 Uhr von kingoftf
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Wer eben das richtige Los hat, kann mit einer Prostituierten eine halbe Stunde kostenlos auf ein Zimmer.

Und was mache ich dann die restlichen 29 Minuten?
Kommentar ansehen
05.02.2014 18:38 Uhr von knuggels
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Viel zu teuer. Hier kostet die halbe Stunde nur 70€.
Kommentar ansehen
06.02.2014 00:42 Uhr von Hallominator
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
"Der Glückliche darf eine halbe Stunde kostenlos"

Er darf kostenlos was genau? Wenn man die News schon unbedingt bringen muss, sollte man auch dazu stehen und im Titel schreiben, WAS er denn nun kostenlos machen darf. Oder es so formulieren, dass es nicht so klingt, als stamme der Titel von einem eingeschüchterten Jungen, der sich vor einem bestimmten Wort drücken will, indem er es einfach weglässt.
Kommentar ansehen
09.02.2014 13:41 Uhr von NoBurt
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Alles viel zu teuer. Halbe Stunde 50€ ist ok. Dann kann man(n) auch mal öfter gehen in der Woche..

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/Österreich: Thorsten Fink liefert sich heftigen Streit mit Moderator
NATO-Verteidigungsausgaben: US-Präsident Trump pocht auf zwei Prozent-Ziel
Osterholz-Scharmbeck: Polizei nimmt 18-Jährigen fest, der offenbar Vater erstach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?