05.02.14 16:16 Uhr
 1.276
 

Fußball/FC Bayern München: Hans Robben führt erfolgreiche Vertragsverhandlungen

Der FC Bayern München und Arjen Robbens Vater Hans führten erfolgreiche Verhandlungen über eine mögliche Vertragsverlängerung.

"Wir sind im Gespräch, aber es braucht noch mindestens ein weiteres Treffen", erklärt Hans Robben gegenüber der "Sport Bild".

In den nächsten Wochen soll der Kontrakt unterschrieben werden. Der niederländische Nationalspieler soll bis 2017 beim Triple-Sieger bleiben. Es muss lediglich noch das Gehalt besprochen werden. Es werden wohl um die acht Millionen Euro im Jahr werden.


WebReporter: 3Pac
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, FC Bayern München, Arjen Robben
Quelle: sportbild.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FC Bayern München gewinnt 3:0 in CL-Spiel gegen Celtic Glasgow
Fußball: Heynckes soll Trainer des FC Bayern München werden
Fußball: Toni Kroos verließ FC Bayern München wohl wegen Karl-Heinz Rummenigge

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.02.2014 08:23 Uhr von Tobi1983
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Am Ende bekommt er wieder seine 10-12 Millionen und alles ist gut.
Kommentar ansehen
06.02.2014 11:19 Uhr von PeterLustig2009
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Tobi
Was heißt hier wieder? Er bekommt jetzt grade erst 8 Mio :D

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FC Bayern München gewinnt 3:0 in CL-Spiel gegen Celtic Glasgow
Fußball: Heynckes soll Trainer des FC Bayern München werden
Fußball: Toni Kroos verließ FC Bayern München wohl wegen Karl-Heinz Rummenigge


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?